Die Schweizerische Post hat ihre Anteile an der Liechtensteinischen Post nun verkauft. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Wirtschaft
Liechtenstein|26.11.2021 (Aktualisiert am 26.11.21 13:27)

Land Liechtenstein hält nun 100 Prozent der Post-Anteile

VADUZ – Die Schweizerische Post hat ihren Anteil von 25 Prozent an der Liechtensteinischen Post nun an das Land Liechtenstein verkauft. Die Verhandlungen seien im gegenseitigen Einvernehmen und mit Blick auf die künftige partnerschaftliche Zusammenarbeit abgeschlossen worden, schreibt die Regierung. Die entsprechenden Verträge seien am Freitag unterzeichnet worden.

Die Schweizerische Post hat ihre Anteile an der Liechtensteinischen Post nun verkauft. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ – Die Schweizerische Post hat ihren Anteil von 25 Prozent an der Liechtensteinischen Post nun an das Land Liechtenstein verkauft. Die Verhandlungen seien im gegenseitigen Einvernehmen und mit Blick auf die künftige partnerschaftliche Zusammenarbeit abgeschlossen worden, schreibt die Regierung. Die entsprechenden Verträge seien am Freitag unterzeichnet worden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 295 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Arbeitnehmerverband fordert "signifikante Lohnerhöhungen"
Volksblatt Werbung