Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Für einmal war es die Marke Mercedes Benz, die die Statistik der erstzugelassenen Fahrzeuge anführt. Meist liegt VW ganz vorne. (Foto: Shutterstock)
Vermischtes
Liechtenstein|17.12.2018 (Aktualisiert am 17.12.18 09:32)

Deutlich weniger neue Fahrzeuge im November zugelassen

VADUZ - Im November 2018 wurden in Liechtenstein insgesamt 165 Fahrzeug-Erstzulassungen registriert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein deutlicher Rückgang von 23,6 Prozent.

Für einmal war es die Marke Mercedes Benz, die die Statistik der erstzugelassenen Fahrzeuge anführt. Meist liegt VW ganz vorne. (Foto: Shutterstock)

VADUZ - Im November 2018 wurden in Liechtenstein insgesamt 165 Fahrzeug-Erstzulassungen registriert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein deutlicher Rückgang von 23,6 Prozent.

Von den 165 Erstzulassungen waren 124 für Personenwagen. Im Jahresvergleich ergab sich bei den Personenwagen ein Rückgang von 22,5 Prozent.

Mercedes Benz an erster Stelle

Bei den Personenwagen verzeichnete die Marke Mercedes-Benz im November 2018 mit 16 Personenwagen am meisten Neuzulassungen, gefolgt von Skoda mit 15 und Audi und VW mit jeweils 11 Personenwagen.

Von den im November 2018 erstmals in Verkehr gesetzten 124 Personenwagen wurden 26,6 Prozent mit Diesel-Kraftstoff und 60,5 Prozent mit Benzin betrieben. Des Weiteren wurden zehn Personenwagen mit Elektroantrieb und sechs Hybridelektrofahrzeuge neu zugelassen.

Auch im bisherigen 2018 weniger Fahrzeuge zugelassen

Von Januar bis November 2018 wurden 2418 Neufahrzeuge zugelassen, davon waren 1713 Personenwagen. Somit ergab sich bei den Fahrzeugen ein Rückgang von 7 Prozent und bei den Personenwagen ein Rückgang von 8,2 Prozent. Die Marke VW stand mit 214 immatrikulierten Personenwagen an erster Stelle, gefolgt von Audi mit 175 und BMW mit 169 Personenwagen.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 21:13 (Aktualisiert gestern 21:18)
Wenn der Kopf zu explodieren droht
Volksblatt Werbung