Volksblatt Werbung
Fuad Rahimi (3. v. r.) traf gegen Kriens erneut per Kopf zum 3:0. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|16.09.2021

FCV: Rahimi ist das neue «Kopfball-Ungeheuer»

VADUZ - Vor rund drei Wochen verliess Joël Schmied (22) den FC Vaduz Richtung Sion. Der torgefährlichste Abwehrspieler der letztjährigen Super League traf auch für den FCV in Wil in dieser Saison. Sein Abgang ist jedoch bereits vollkommen vergessen: Der Grund dafür ist Fuad Rahimi (23).

Fuad Rahimi (3. v. r.) traf gegen Kriens erneut per Kopf zum 3:0. (Foto: MZ)

VADUZ - Vor rund drei Wochen verliess Joël Schmied (22) den FC Vaduz Richtung Sion. Der torgefährlichste Abwehrspieler der letztjährigen Super League traf auch für den FCV in Wil in dieser Saison. Sein Abgang ist jedoch bereits vollkommen vergessen: Der Grund dafür ist Fuad Rahimi (23).

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 384 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|14.09.2021
Erleichterung bei Rapp nach seinem FCV-Premierentor
Volksblatt Werbung