Volksblatt Werbung
Seit Mitte Februar trainiert Sylvie Zünd nun an der Akademie des Austrain Tennis Committees (ATC) in Wien. (Foto: Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|22.04.2021

Zünd und der «verflixte» Qualifluch

BALZERS - Zünd hat im neuen Jahr schon so manches Turnier auf ITF-Stufe bestritten. Für den Sprung ins Hauptfeld reichte es bisher erst ein Mal. Das soll sich im Verlauf der Saison ändern. «Der Fokus liegt nicht mehr auf dem WTA-Ranking», sondern «ich möchte endlich diese verflixten Qualis überstehen».

Seit Mitte Februar trainiert Sylvie Zünd nun an der Akademie des Austrain Tennis Committees (ATC) in Wien. (Foto: Zanghellini)

BALZERS - Zünd hat im neuen Jahr schon so manches Turnier auf ITF-Stufe bestritten. Für den Sprung ins Hauptfeld reichte es bisher erst ein Mal. Das soll sich im Verlauf der Saison ändern. «Der Fokus liegt nicht mehr auf dem WTA-Ranking», sondern «ich möchte endlich diese verflixten Qualis überstehen».

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 677 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|19.04.2021 (Aktualisiert am 19.04.21 17:43)
Kathinka von Deichmann weiter auf Position 247
Volksblatt Werbung