Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Matteo Di Giusto (l.) begutachtet Lüchingers lädiertes Gesicht nach dem Sieg in Sion. (Foto: KEY)
Sport
Liechtenstein|01.03.2021 (Aktualisiert am 01.03.21 19:55)

Kämpfer Lüchinger: Trotz Platzwunde ging es weiter

VADUZ - Der Sieg des FC Vaduz im Kellerduell beim FC Sion (2:0) hatte 14 FCV-Helden. Einer stach dabei aber noch ein bisschen heraus. Denn ihm sah man den Kampf richtig an: Gabriel Lüchinger (28).

Matteo Di Giusto (l.) begutachtet Lüchingers lädiertes Gesicht nach dem Sieg in Sion. (Foto: KEY)

VADUZ - Der Sieg des FC Vaduz im Kellerduell beim FC Sion (2:0) hatte 14 FCV-Helden. Einer stach dabei aber noch ein bisschen heraus. Denn ihm sah man den Kampf richtig an: Gabriel Lüchinger (28).

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 579 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|01.03.2021 (Aktualisiert am 04.03.21 09:30)
Banque Havilland neuer Co-Sponsor beim FC Vaduz
Volksblatt Werbung