Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vaduz war für den FC Balzers einfach zu stark. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|11.03.2020 (Aktualisiert am 12.03.20 03:33)

6:1 - FCV ohne Probleme erneut ins Finale

BALZERS - Der erste Teilnehmer des 75. Liechtensteiner Cupfinals steht fest. Wie fast nicht anders zu erwarten steht Titelverteidiger FC Vaduz erneut im Endspiel. Der Rekordsieger (47 Titel) gewann das vorgezogene Halbfinale beim FC Balzers mit 6:1.

Vaduz war für den FC Balzers einfach zu stark. (Foto: MZ)

BALZERS - Der erste Teilnehmer des 75. Liechtensteiner Cupfinals steht fest. Wie fast nicht anders zu erwarten steht Titelverteidiger FC Vaduz erneut im Endspiel. Der Rekordsieger (47 Titel) gewann das vorgezogene Halbfinale beim FC Balzers mit 6:1.

Das Spiel war im Prinzip schon nach acht Minuten entschieden. Denn da führte Vaduz nach einem Doppelschlag durch Simani (7.) und Dorn (8.) schon mit 2:0. Der FCV nahm das Spiel von Beginn an richtig ernst erspielte sich gegen die chancenlosen Gastgeber eine Vielzahl an Möglichkeiten. Coulibaly stellte in der 26. Minute auf den 0:3-Halbzeitstand.

Gleich nach der Pause machte Antoniazzi (49.) per Kopf das 4:0 für Vaduz und erstickte jegliche Balzner Hoffnung auf eine Wende im Keime. Milinceanu erhöhte nach Cicek-Vorlage auf 5:0 (67.).

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 177 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|11.03.2020 (Aktualisiert am 11.03.20 17:22)
Balzers will Vaduz im Cup-Halbfinale ärgern