Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Orlando Wanner (links) und Lino Nägele (rechts) von der IG Elternzeit heben die Flexibilität ihres Lösungsmodells gegenüber der aktuellen Situation hervor: «Wenn man die Elternzeit gut nutzt, können die Eltern das Kind relativ lange selbst betreuen. Aber da muss jede Familie für sich die beste Lösung finden.» (Fotos: Paul Trummer)
Politik
Liechtenstein|01.08.2021

«Wir wollten nicht einfach die EU-Richtlinie übernehmen, sondern eine liechtensteinische Lösung»

SCHAAN - In spätestens einem Jahr muss Liechtenstein eine EU-Richtlinie umsetzen, die einen bezahlten Vaterschafts- sowie Elternurlaub vorsieht. Vergangenes Jahr formierte sich die IG Elternzeit, die kürzlich ein mögliches Modell präsentierte. Lino Nägele und Orlando Wanner über die Vorteile und mögliche Hürden.

Orlando Wanner (links) und Lino Nägele (rechts) von der IG Elternzeit heben die Flexibilität ihres Lösungsmodells gegenüber der aktuellen Situation hervor: «Wenn man die Elternzeit gut nutzt, können die Eltern das Kind relativ lange selbst betreuen. Aber da muss jede Familie für sich die beste Lösung finden.» (Fotos: Paul Trummer)

SCHAAN - In spätestens einem Jahr muss Liechtenstein eine EU-Richtlinie umsetzen, die einen bezahlten Vaterschafts- sowie Elternurlaub vorsieht. Vergangenes Jahr formierte sich die IG Elternzeit, die kürzlich ein mögliches Modell präsentierte. Lino Nägele und Orlando Wanner über die Vorteile und mögliche Hürden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 46 Absätze und 1651 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 21:00
Regierungsrat Manuel Frick: «Die AHV steht auf soliden Beinen»
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung