(Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|07.12.2020 (Aktualisiert am 07.12.20 09:45)

Rund drei Güterzüge passieren Liechtenstein pro Nacht

VADUZ - Die ÖBB müssen in den Lärmschutz investieren und gehen von 3,4 Güterzügen pro Nacht aus. Das sorgte für Verwirrung, da im Abstimmungskampf höhere Zahlen fielen. Dabei handelte es sich aber um das theoretische Maximum.

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Die ÖBB müssen in den Lärmschutz investieren und gehen von 3,4 Güterzügen pro Nacht aus. Das sorgte für Verwirrung, da im Abstimmungskampf höhere Zahlen fielen. Dabei handelte es sich aber um das theoretische Maximum.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 355 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|07.12.2020
Turnhalle Triesen: Falsche Befestigung ohne strafrechtliche Konsequenz