Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kurz innehalten und denken ist wichtig. Gerade heutzutage. (Illustration: Shutterstock/Leremy)
GIS-Kommentar
Liechtenstein|10.11.2020

In einer panischen Welt ist kritisches Denken unverzichtbar

 «Die COVID-19-Pandemie und die Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten haben die Aufmerksamkeit der westlichen Welt vollständig absorbiert. Die Panik um das Coronavirus macht die Gesellschaften blind für andere kritische Fragen und veranlasst sie dazu, Massnahmen über sich ergehen zu lassen, die die persönliche Freiheit einschränken»: Ein Gastkommentar von Prinz Michael von und zu Liechtenstein.

Kurz innehalten und denken ist wichtig. Gerade heutzutage. (Illustration: Shutterstock/Leremy)

 «Die COVID-19-Pandemie und die Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten haben die Aufmerksamkeit der westlichen Welt vollständig absorbiert. Die Panik um das Coronavirus macht die Gesellschaften blind für andere kritische Fragen und veranlasst sie dazu, Massnahmen über sich ergehen zu lassen, die die persönliche Freiheit einschränken»: Ein Gastkommentar von Prinz Michael von und zu Liechtenstein.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 13 Absätze und 972 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|09.11.2020 (Aktualisiert am 09.11.20 22:34)
Ende einer Präsidentschaft: Was passiert mit Trump?
Volksblatt Werbung