Ein Kontakt zu viel und schon sitzt man 10 Tage zuhause – mit allen Konsequenzen. (Symbolfoto: SSI)
Coronavirus
Liechtenstein|17.09.2020 (Aktualisiert am 28.09.20 17:40)

Quarantäne wird oft unterschätzt

VADUZ - Kontaktperson eines Corona-Infizierten wird man von einem Moment auf den anderen. Welche unangenehmen Folgen die daraus resultierende Quarantäne mit sich bringen kann, werde oftmals unterschätzt, sagt Gesundheitsminister Mauro Pedrazzini. Im Lichte zunehmender Neuinfektionen in direkter Nachbarschaft appelliert Liechtensteins Regierung an die Einwohner, zumindest die einfachsten Schutzmassnahmen umzusetzen: Abstand halten, Hände waschen.

Ein Kontakt zu viel und schon sitzt man 10 Tage zuhause – mit allen Konsequenzen. (Symbolfoto: SSI)

VADUZ - Kontaktperson eines Corona-Infizierten wird man von einem Moment auf den anderen. Welche unangenehmen Folgen die daraus resultierende Quarantäne mit sich bringen kann, werde oftmals unterschätzt, sagt Gesundheitsminister Mauro Pedrazzini. Im Lichte zunehmender Neuinfektionen in direkter Nachbarschaft appelliert Liechtensteins Regierung an die Einwohner, zumindest die einfachsten Schutzmassnahmen umzusetzen: Abstand halten, Hände waschen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|16.09.2020 (Aktualisiert am 17.09.20 01:45)
Zweiten Shutdown verhindern: Regierung ruft zu Vorsicht auf
Volksblatt Werbung