Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Blick in die aktuelle Triennale-Ausstellung von Hanni Schierscher im Gasometer Triesen. (Foto: ZVG/Barbara Bühler)
Kultur
Liechtenstein|17.09.2021 (Aktualisiert am 17.09.21 10:10)

Hanni Schierscher «innen und aussen» - Das Einssein von Tun und Natur

SCHAAN - Passend zur laufenden Triennale hat Autor und Kurator Axel Jablonski unlängst im Bucher-Verlag eine umfassende Doku­mentation über rund zwanzig Jahre Kunstschaffen der Vaduzer Künstlerin Hanni Schierscher herausgebracht.

Blick in die aktuelle Triennale-Ausstellung von Hanni Schierscher im Gasometer Triesen. (Foto: ZVG/Barbara Bühler)

SCHAAN - Passend zur laufenden Triennale hat Autor und Kurator Axel Jablonski unlängst im Bucher-Verlag eine umfassende Doku­mentation über rund zwanzig Jahre Kunstschaffen der Vaduzer Künstlerin Hanni Schierscher herausgebracht.

Es gibt Werkkataloge und es gibt Künstlerbücher, die selbst ein kleines Kunstwerk sind.

Axel Jablonskis 224 Seiten starke und reich bebilderte Dokumentation «innen und aussen» über die 1943 in Vaduz geborene Liechtensteiner Künstlerin Hanni Schierscher gehört zu letzterer Kategorie.

Die glatt lackierten festen DIN-A4-Seiten zwischen zwei stabilen Kartondeckeln blättern sich wie eine Sammlung von farbigen Kunstdrucken.

Nicht nur das: Der Hohenemser Bucher-Verlag hat das hochwertige Kompendium beim Wiener Spezialunternehmen Papyrus in traditioneller, aber offener Fadenheftung binden lassen.

Der dadurch fehlende konventionelle Buchrücken schafft nicht nur einen transparenten Einblick in die Handwerkskunst der Macher – das Buch legt sich nach dem Aufschlagen, der Schwerkraft folgend, völlig flach auf den Tisch, als wäre jede Doppelseite ein ehrwürdiges Tableau.

Das Blättern wird automatisch zum langsamen Bogenwenden. Angesichts des gewählten Themas scheint das auch gewollt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 21 Absätze und 647 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|21.10.2021
«House of Cards» vor Trojas Strand
Volksblatt Werbung