Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Geschäft der weltgrössten Fast-Food-Gruppe McDonald's leidet unter der Coronakrise. Im März sind deutlich weniger Burger und Fritten verkauft worden.(Archivbild)
Wirtschaft
International|08.04.2020

Coronakrise lässt McDonald's-Geschäft einbrechen

CHICAGO - Der weltgrösste Fast-Food-Konzern McDonald's hat wegen der Corona-Pandemie einen heftigen Geschäftseinbruch erlitten. Im vergangenen Monat fielen die Erlöse weltweit deutlich zurück.

Das Geschäft der weltgrössten Fast-Food-Gruppe McDonald's leidet unter der Coronakrise. Im März sind deutlich weniger Burger und Fritten verkauft worden.(Archivbild)

CHICAGO - Der weltgrösste Fast-Food-Konzern McDonald's hat wegen der Corona-Pandemie einen heftigen Geschäftseinbruch erlitten. Im vergangenen Monat fielen die Erlöse weltweit deutlich zurück.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|vor 11 Minuten
Grüne Anleihen laut Studie gefragt wie nie

BERLIN - Die weltweite Emission grüner Anleihen hat 2020 einer Studie zufolge ein Rekordniveau erreicht. Sie summierten sich auf 269,5 Milliarden Dollar, wie aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des in London ansässigen gemeinnützigen Verbandes Climate Bonds Initiative (CBI) hervorgeht.

Volksblatt Werbung