Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Neuzulassungen im August: Während VW knapp 14 Prozent einbüsste und Renault und Fiat Chrysler gar rund ein Viertel, konnte Daimler hingegen mit seinen Marken Mercedes-Benz und Smart um rund 23 Prozent zulegen. (Archivbild)
Wirtschaft
International|18.09.2019

Europäischer Automarkt bricht im August ein

BRÜSSEL - Der Autoabsatz in Europa ist im August nach dem Sonderboom ein Jahr zuvor merklich eingebrochen. In der Europäischen Union wurden im abgelaufenen Monat rund 1,04 Millionen Personenwagen neu zugelassen und damit 8,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Neuzulassungen im August: Während VW knapp 14 Prozent einbüsste und Renault und Fiat Chrysler gar rund ein Viertel, konnte Daimler hingegen mit seinen Marken Mercedes-Benz und Smart um rund 23 Prozent zulegen. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|vor 2 Stunden
Lockdown lässt deutsche Wirtschaft Anfang 2021 massiv schrumpfen

BERLIN - Der Lockdown wegen der Corona-Pandemie bremst die deutsche Wirtschaft nach Ansicht des DIW-Instituts derzeit kräftig. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte im ersten Quartal um drei Prozent sinken, nach einer Stagnation Ende 2020, teilten die Berliner Forscher am Mittwoch mit.

Volksblatt Werbung