Volksblatt Werbung
(Foto: RM)
Vermischtes
International|01.05.2021 (Aktualisiert am 02.05.21 01:05)

Droht nun eine Mers-Pandemie?

MACHAKOS/NAIROBI - Die Atemwegserkrankung Middle East Respiratory Syndrome, kurz Mers, hatte 2012 für Schlagzeilen gesorgt. Mehr als 850 Menschen starben daran. In Kenia wird derzeit befürchtet, der Erreger, der unter Kamelen grassiert, könnte mutieren und auf Menschen übergehen.

(Foto: RM)

MACHAKOS/NAIROBI - Die Atemwegserkrankung Middle East Respiratory Syndrome, kurz Mers, hatte 2012 für Schlagzeilen gesorgt. Mehr als 850 Menschen starben daran. In Kenia wird derzeit befürchtet, der Erreger, der unter Kamelen grassiert, könnte mutieren und auf Menschen übergehen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um die ganze Reportage zu lesen.
(afp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|22.06.2021
Wien plant Impfparty für Jugendliche


WIEN - Die Stadt Wien will junge Menschen mit Musik und Feierstimmung zur Corona-Impfung locken. In der österreichischen Hauptstadt sollen eine oder mehrere Impfparties veranstaltet werden, gab ein Sprecher am Dienstag bekannt. Ausserdem bietet Wien Familien-Impftermine an, bei denen Kinder und Eltern gemeinsam einen Schutz gegen Covid-19 erhalten.


Volksblatt Werbung