Ein Mann wurde am Donnerstagabend von einem Triebwagen erfasst und getötet. (Symbolfoto: RM)
Vermischtes
Region|12.12.2014 (Aktualisiert am 12.12.14 08:19)

Tödlicher Bahnunfall in Vorarlberg

LOCHAU - Ein etwa 45-jähriger Mann ist am Donnerstagabend bei einem Bahnunfall in Vorarlberg ums Leben gekommen.

Ein Mann wurde am Donnerstagabend von einem Triebwagen erfasst und getötet. (Symbolfoto: RM)

LOCHAU - Ein etwa 45-jähriger Mann ist am Donnerstagabend bei einem Bahnunfall in Vorarlberg ums Leben gekommen.

Laut Landespolizeidirektion Vorarlberg wurde der Mann, dessen Identität noch nicht geklärt ist, gegen 18 Uhr in Lochau auf einem beschrankten Bahnübergang von einem Triebwagen der ÖBB erfasst und getötet. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Erst am Montagabend musste ein Regionalzug ebenfalls in Lochau eine Vollbremsung einleiten, weil sich eine Frau auf die Gleise gelegt hatte. Trotz einer grossen Suchaktion konnte die Frau nicht gefunden werden. Die Strecke zwischen Bregenz und Lindau war deshalb für 80 Minuten gesperrt worden.

(apa/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 14:35
Fassade der Schule beschädigt

VADUZ - Auf einem Schulareal in Vaduz kam es übers Wochenende zu einer Sachbeschädigung. 

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.