Sport
Liechtenstein|19.11.2007

Die Beletage im Visier

Die Damen von Ruggell-Liechtenstein verpassten den angestrebten Wintermeistertitel, dennoch sind die Schützlinge von Trainer Peter Jud voll auf Kurs. Das Ziel: Rückkehr in die Nationalliga A.
Neun Siege stehen zwei Niederlagen gegenüber: An und für sich eine ausgezeichnete Bilanz für die Kickerinnen von Ruggell-Liechtenstein nach der NLB-Herbstrunde. Einzig die zwei «Nuller» zum Auftakt und zum Ende der Hinrunde, jeweils gegen Leader Concordia Basel, trüben die Freude etwas. «Ich denke, dass wir in etwa gleich stark sind. Keine der Niederlagen war zwingend. Natürlich ist man enttäuscht, wenn man diese Spitzenspiele verliert», sagt Trainer Peter Jud.

Komfortable Ausgangslage
Der ambitionierte Schweizer will mit seinen Schützlingen in seinem zweiten Amtsjahr aufsteigen. Die Ausgangslage ist trotz der Kleckse auf der weissen Weste ausgezeichnet. Fünf Punkte Vorsprung weisen die Ruggellerinnen auf das drittplatzierte Staad auf und überwintern somit auf einem Aufstiegsplatz. «Im Gegensatz zum Vorjahr haben wir die kritischen Partien für uns entscheiden können», erklärt Jud den Höhenflug.

An NLA-Niveau heranführen
Doch der Trainer will sich nicht auf dem Punktepolster ausruhen, sondern seine Mannschaft weiter ans NLA-Niveau heranführen. «Wir müssen auch in Spielen gegen Topmannschaften punkten. Bisher haben wir uns Erfolge gegen solche Teams mit individuellen Fehlern selbst verbaut», verweist Jud auf die Niederlagen gegen Concordia und das Cup-Out im Achtelfinal gegen das erstklassige Rot-Schwarz Thun (1:2). Diese folgenschweren Missgeschicke gelte es abzustellen. Ausserdem müsse man sich auf dem Transfermarkt nach Verstärkungen umschauen. «Wir müssen ausgeglichener werden und brauchen noch die eine oder andere erfahrene Spielerin, die dem Team die nötige Stabilität verleiht», sagt Peter Jud. Da es im Frauenfussball allgemein schwierig ist, grosse Fische an Land zu ziehen, hofft der Schweizer auch auf eine baldige Rückkehr der derzeit verletzten oder rekonvaleszenten Ruggellerinnen.

Nach einer intensiven Vorbereitung steigt der FC Ruggell-Liechtenstein am 16. März gegen den FC Malters wieder in den Spielbetrieb der Nationalliga B ein.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 16:38 (Aktualisiert gestern 16:42)
0:7-Pleite für Liechtensteins U19
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.