Sport
Liechtenstein|17.09.2007

4. LFV Schülerinnenturnier

ESCHEN - Am Mittwoch, den 26. September, findet in Eschen ab 13.30 Uhr das vierte Mädchenfussballturnier des LFV statt. Mit 32 Teams in fünf Kategorien hat sich die Anzahl der Mädchen im Vergleich zum Vorjahr um 40 Spielerinnen erhöht. Der Liechtensteinische Fussballverband freut sich über die grosse Beteiligung und ist bemüht in Zusammenarbeit mit den Vereinen in Liechtenstein mehr Mädchen und Frauen für den Fussball zu gewinnen.
An diesem Turnier nehmen Mädchen der 3. bis 5. Klassen der Primarschulen und der ersten beiden Klassen der weiterführenden Schulen teil aus ganz Liechtenstein teil. Von 13.30 bis 16.30 Uhr spielen klangvolle Namen wie die «Herzensbrecherinnen», «Die wilden Sieger», «Die wilden Mädchen», «Dia guata Schällabärgerinna», «Sheep to sheep», «Hip-Hop Girls», «Ice Girls» und viele weitere kreative Namen um die Pokale, welche in den Klassenzimmer aufgestellt werden können.
In allen sieben Vereinen können Mädchen bei den F-, E- und D-Junioren mit den Jungs trainieren und spielen. Im Kinderfussball steht der Spass am Spielen im Vordergrund und die Kinder lernen spielerisch die Grundlagen des Fussballs kennen. Interessierte Mädchen können sich bei den Juniorenobmännern der Vereine melden oder im Internet auf www.lfv.li Informationen und Fotos der Turniere anschauen. Nach dem Kinderfussball besteht die Möglichkeit, dass die Mädchen in Triesen oder Ruggell bei den D- oder B-Juniorinnen und später bei den Aktivmannschaften der Frauen weitermachen. Ruggell und Triesen sind in Liechtenstein die Stützpunkte für den Frauenfussball. Zusätzlich spielt zur Zeit eine Gruppe von Mädchen beim FC Balzers bei den Juniorinnen B mit.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 08:30
Kaiser steigert sich in Innsbruck deutlich
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.