Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kick-Off Veranstaltung «Vielfalt in der Politik», von links: Claudia Heeb-Fleck, Eva-Maria Schädler, Corina Vogt-Beck, Petra Eichele, Clarissa Frommelt, Dagmar Bühler-Nigsch, Andrea Hoch, Christine Schädler. (Foto: Paul Trummer)
Politik
Liechtenstein|11.02.2019 (Aktualisiert am 11.02.19 15:53)

Für mehr Vielfalt in der Politik

VADUZ - Künftig sollen wieder mehr Frauen in der Politik vertreten sein. Zu diesem Zweck wurde die Projektgruppe «Vielfalt in der Politik» gegründet, die sich in den kommenden sieben Jahren mit dem Thema auseinandersetzen will.

Kick-Off Veranstaltung «Vielfalt in der Politik», von links: Claudia Heeb-Fleck, Eva-Maria Schädler, Corina Vogt-Beck, Petra Eichele, Clarissa Frommelt, Dagmar Bühler-Nigsch, Andrea Hoch, Christine Schädler. (Foto: Paul Trummer)

VADUZ - Künftig sollen wieder mehr Frauen in der Politik vertreten sein. Zu diesem Zweck wurde die Projektgruppe «Vielfalt in der Politik» gegründet, die sich in den kommenden sieben Jahren mit dem Thema auseinandersetzen will.

Bei den vergangenen Gemeinderats- und Landtagswahlen hat der Frauenanteil weiter abgenommen. Das soll sich mit der neu gegründeten Projektgruppe «Vielfalt in der Politik» ändern. Parteiübergreifend wollen sich engagierte Frauen dafür einsetzen, dass künftig die politischen Gremien mit Frauen und Männern ausgewogen besetzt sind und alle Bewohner des Landes faktisch gleiche Chancen haben, sich an politischen Prozessen zu beteiligen. Träger des Projektes ist der Verein Frauennetz.

(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 11:29 (Aktualisiert gestern 11:42)
«Die Junge FBP ist die aktivste Jungpartei»
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung