Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Tatort in Dornbirn. (Foto: VN/Sohm)
Vermischtes
Region|06.02.2019 (Aktualisiert am 06.02.19 17:39)

Bluttat in Dornbirn: Beamter durch Messerangriff getötet

DORNBIRN - Am Mittwochnachmittag hat ein 34-jähriger Mann einen Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn mit einem Messer tödlich verletzt. Er wurde kurz darauf verhaftet.

Der Tatort in Dornbirn. (Foto: VN/Sohm)

DORNBIRN - Am Mittwochnachmittag hat ein 34-jähriger Mann einen Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn mit einem Messer tödlich verletzt. Er wurde kurz darauf verhaftet.

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann betrat gegen 15.15 Uhr die Sozialabteilung der Bezirkshauptmannschaft in Dornbirn und attackierte den Mitarbeiter. Anschliessend flüchtete der in Lustenau wohnhafte 34-Jährige zu Fuss. Kurz vor 16 Uhr sei er von einer Streife festgenommen worden, informierte die Vorarlberger Polizei. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

(sda/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|24.04.2019 (Aktualisiert am 24.04.19 17:24)
Erdbeerfeld in Flammen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung