Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|23.01.2019 (Aktualisiert am 23.01.19 18:04)

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein: Ein Land fei­er­t

VADUZ - Am heutigen 23. Januar ist es endlich so weit: Liechtenstein wird 300 Jahre alt. Wofür 1719 der Grundstein gelegt wurde, soll in diesem Jahr gebührend gefeiert werden. Den Auftakt der Feierlichkeiten bilden der Jubiläumsmarsch sowie der Festakt im SAL mit zahlreichen Ehrengästen - darunter die Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier (Deutschland), Alexander Van der Bellen (Österreich) und Ueli Maurer (Schweiz). Das «Volksblatt» gratuliert herzlich und hat zum Jubiläum eine Sonderausgabe herausgegeben.

(Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Am heutigen 23. Januar ist es endlich so weit: Liechtenstein wird 300 Jahre alt. Wofür 1719 der Grundstein gelegt wurde, soll in diesem Jahr gebührend gefeiert werden. Den Auftakt der Feierlichkeiten bilden der Jubiläumsmarsch sowie der Festakt im SAL mit zahlreichen Ehrengästen - darunter die Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier (Deutschland), Alexander Van der Bellen (Österreich) und Ueli Maurer (Schweiz). Das «Volksblatt» gratuliert herzlich und hat zum Jubiläum eine Sonderausgabe herausgegeben.

Symbolisch vereinen sich am 23. Januar 2019 – wie vor 300 Jahren die Grafschaft Vaduz und die Herrschaft Schellenberg – das Ober- und Unterland. Rund 900 Personen machen sich am Vormittag unterländerseits von der Ruine Schellenberg und oberländerseits von der Burg Gutenberg in Richtung Scheidgraben auf, wo die beiden Züge am späten Nachmittag aufeinandertreffen. Unterwegs gilt es, zahlreiche Aufgaben zu lösen, es bleibt aber auch Zeit für Verpflegungs- und Aufwärmpausen. Die Teilnehmenden des Marsches mit dem Titel «Ein Land entsteht» kommen auf ihrem Weg zum Scheidgraben immer wieder an Orten vorbei, welche in der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft von Liechtenstein eine wichtige Rolle gespielt haben, spielen und spielen werden. Wer sich nicht angemeldet hat, kann trotzdem irgendwie dabei sein: Das Programm am heutigen 23. Januar wird live im Landeskanal übertragen – selbstverständlich berichtet auch das «Volksblatt» online sowie in der Printausgabe von dem Ereignis.

Die Marsch­sta­tionen. (Illu­stration: Liechten­stein-Marketing)


Übertragen wird das Ereignis ausserdem in den SAL in Schaan, wo ein Festakt für geladene Gäste stattfindet. Neben den nationalen und internationalen Ehrengästen – darunter der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, sein österreichischer Amtskollege Alexander Van der Bellen und der Schweizer Bundespräsident Ueli Maurer (siehe Seite 19) – nehmen auch 300 Liechtensteiner, die bei der Ticketverlosung das Glück auf ihrer Seite hatten. Sie alle werden Zeugen von einem rot-blauen Lichtermeer, das sich bei der Vereinigung der beiden Marschzüge am Scheidgraben zeigen soll. Ein grosses Geheimnis machen die Organisatoren von Liechtenstein Marketing dagegen noch um den Festakt, der abends im SAL stattfindet. Bisher ist nur durchgedrungen, dass neben Marschteilnehmern auch Erbprinz Alois, Regierungschef Adrian Hasler und Landtagspräsident Albert Frick Teil des Bühnenprogramms seien und in Schaan ein grosser Geburtstagskuchen angeschnitten wird.

(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|17.01.2019
Dem Auftakt zum 300. Jubiläum steht nun nichts mehr im Weg
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung