Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mark J. Valek - Partner der Incrementum AG. (Foto: ZVG)
Anzeige
Liechtenstein|17.01.2019

Staatliche Kryptowährungen?

Es gibt immer mehr Zentralbanken, die sich mit dem Thema Kryptowährungen auseinandersetzen. Für Zentralbanken ist die Blockchain vor allem ein Vehikel, um ein digitales Äquivalent für Bargeld zu schaffen.

Mark J. Valek - Partner der Incrementum AG. (Foto: ZVG)

Es gibt immer mehr Zentralbanken, die sich mit dem Thema Kryptowährungen auseinandersetzen. Für Zentralbanken ist die Blockchain vor allem ein Vehikel, um ein digitales Äquivalent für Bargeld zu schaffen.

Zwar sind notorische Bitcoin- Kritiker wie Nouriel Roubini fest davon überzeugt, dass staatliche Kryptowährungen in Zukunft Bitcoin verdrängen werden. Weil ja niemand Anarchiegeld akzeptieren würde, wenn er staatliches Geld auch haben könne. Dabei übersieht Roubini aber, dass Bitcoin etwas hat, dass digitale Zentralbankwährungen niemals vorweisen können, nämlich einen deflationären Charakter. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass eine Zentralbank jemals eine Währung begibt, die tendenziell aufwertet. An dieser Stelle ist auf den grundlegend unterschiedlichen Charakter dezentraler Kryptowährungen wie z. B. Bitcoin und zentralisierten staatlichen Formen von digitalem Geld hinzuweisen. Staaten haben historisch ein starkes Interesse, über das Geldmonopol zu verfügen, sei es direkt oder indirekt über Zentralbanken, da bei einer Überschuldung die Geldmengenausweitung gerne zur verdeckten Staatsfinanzierung herangezogen wird.

Im Gegensatz zu Roubini glauben wir jedenfalls, dass diese Entwicklungen mittelfristig positiv für Bitcoin sind. Nicht nur, weil staatliche Kryptowährungen die generelle Akzeptanz von digitalen Währungen weiter erhöhen würden und Bitcoin sich in diesem Bereich bereits etabliert hat. Auch nicht, weil das Lightning- Network für Bitcoin immer schneller wächst und damit Kryptowährungen auch für den täglichen Zahlungsverkehr wieder interessant werden. Sondern vor allem, weil Bitcoin den von der Notenbank angedachten Dienst bereits seit zehn Jahren anbietet.

Alle Informationen dazu finden Sie auf www.cryptoresearch.report.

Die Incrementum AG ist ein unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in Schaan.

(pr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|14.01.2019
Unklare Rechts­lage noch ein Hin­dernis für Bit­coin-Automaten
Volksblatt Werbung