Vermischtes
Liechtenstein|10.01.2019

Es bleibt winterlich - jedoch ohne «Schneechaos»

Am Freitag hält sich morgens eine hochnebelartige Bewölkung, die gegen Süden etwas lockerer sein kann. Aufgrund frostiger Temperaturen muss mit Glatteis gerechnet werden. Am Nachmittag wird es wechselhaft und es kann vereinzelt zu leichten Schneeschauern kommen.

Am Freitag hält sich morgens eine hochnebelartige Bewölkung, die gegen Süden etwas lockerer sein kann. Aufgrund frostiger Temperaturen muss mit Glatteis gerechnet werden. Am Nachmittag wird es wechselhaft und es kann vereinzelt zu leichten Schneeschauern kommen.

Samstags kommt es tagsüber wieder zu schwachen Schneeschauern. Allerdings bleibt es grösstenteils trocken. Im Tal erwartet man 3 Grad, in den Bergen hingegen etwa minus 3 Grad. In der Nacht auf Sonntag fällt Schnee bis ins Tal. Die Schneefallgrenze steigt aber bereits am Morgen schon auf rund 800 Meter an. Im Tal kann es dabei zu starken Regenfällen kommen. Der Montag bleibt wechselhaft. Im ganzen Land rechnet man mit Schnee und / oder Schneeregen. Erst am Dienstag ist dann eine längerfristige Wetterbesserung in Sicht: Nach dichten Restwolken am Morgen, lockert der Himmel am Nachmittag zunehmend auf.

(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 09:37
Vier fürs Klima: Der Versuch einer Familie, ihr Leben zu ändern
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.