Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Symbolfoto: Paul Trummer
Wirtschaft
Liechtenstein|08.01.2019 (Aktualisiert am 08.01.19 16:33)

Arbeitslosenquote sank im Dezember auf 1,6 Prozent

VADUZ - 325 Arbeitslose waren Ende Dezember 2018 beim Arbeitsmarkt Service Liechtenstein (AMS FL) gemeldet – 2 Personen mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich von 1,7 Prozent im November 2018 auf 1,6 Prozent im Berichtsmonat.

Symbolfoto: Paul Trummer

VADUZ - 325 Arbeitslose waren Ende Dezember 2018 beim Arbeitsmarkt Service Liechtenstein (AMS FL) gemeldet – 2 Personen mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich von 1,7 Prozent im November 2018 auf 1,6 Prozent im Berichtsmonat.

Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 18 Personen. Die Arbeitslosenquote sank gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,2 Prozentpunkte, teilte das AMS FL am Dienstag weiter mit. Für die Berechnung der Arbeitslosenquote wird die Anzahl der erwerbstätigen Einwohner jeweils per Dezember 2018 angepasst und bleibt dann während 12 Monaten unverändert. Daraus resultierte im Dezember 2018, trotz der Zunahme der gemeldeten Personen (+ 2 Personen), eine Verringerung der Arbeitslosenquote (-0.1 Prozentpunkte).

Jugendarbeitslosigkeit gesunken

Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) verringerte sich den Angaben zufolge um 5 Personen (- 10,6 Prozent) auf 42. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Rückgang um 18 Personen (- 30 Prozent). Die Quote der Jugendarbeitslosigkeit liegt bei 1,9 Prozent; gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich diese um 0,8 Prozentpunkte.

Mehr Arbeitslose in der Altersklasse 50plus

In der Altersklasse von 25 bis 49 Jahren erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 1 Person (+ 0,5 Prozent) auf 187. Dies entspricht einer Quote von 1,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Abnahme um 2 Personen (- 1,1 Prozent). In der Altersklasse 50plus erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 6 Personen (+ 6,7 Prozent) auf 96. Dies ergibt eine Quote von 1,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Erhöhung um 2 Personen (+ 2,1 Prozent).

Weniger offene Stellen gemeldet

Die Zahl der beim AMS FL gemeldeten offenen Stellen liegt den Angaben zufolge bei 804 gegenüber 839 im Vormonat (- 4,2 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind 27 Stellen (- 3,2 Prozent) weniger gemeldet.

Im Berichtsmonat waren 10 Betriebe wegen wirtschaftlich bedingter oder witterungsbedingter Kurzarbeit gemeldet.

(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|22.03.2019 (Aktualisiert am 22.03.19 10:18)
EU-Kompromiss um Grenzgänger hätte «erhebliche Folgen» fürs Land
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung