Während sich Colin Haas (links) beim Erstligisten USV Eschen/Mauren versucht kehrt Menderes Caglar zu seinem Jugendverein zurück. (Fotos: MZ)
Sport
Liechtenstein|08.01.2019 (Aktualisiert am 08.01.19 12:14)

Kadermutationen beim FC Ruggell

RUGGELL - Bald geht es für die erste Mannschaft des FC Ruggell in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Dabei wird Spielertrainer Vito Troisio auf ein paar neue Gesichter treffen, aber auch auf ein paar Leistungsträger verzichten müssen.

Während sich Colin Haas (links) beim Erstligisten USV Eschen/Mauren versucht kehrt Menderes Caglar zu seinem Jugendverein zurück. (Fotos: MZ)

RUGGELL - Bald geht es für die erste Mannschaft des FC Ruggell in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Dabei wird Spielertrainer Vito Troisio auf ein paar neue Gesichter treffen, aber auch auf ein paar Leistungsträger verzichten müssen.

Leihweise bis zum Sommer 2019 werden Colin Haas und Medin Murati zum USV in die 1. Liga wechseln. Für die Rückrunde ausfallen werden verletzungsbedingt voraussichtlich Elias Quaderer, Silvan Marxer und Milorad Nikolic. Im Ausland weilen Mario Pescio und Constantin Marxer. Weiters hat Tamer Özcan den FCR verlassen (Ziel unbekannt).


Der Strategie entsprechend wird der Kader mit jungen Spielern aus den eigenen Reihen oder der Region ergänzt. Mit Menderes Caglar stösst ein ehemaliger Juniorenspieler des FC Ruggell zum Kader, der die Auswahlmannschaften des LFV durchlaufen hat und bis jetzt dem Nachwuchsteam des FC Vaduz angehörte. Philipp Frommelt und Maiko Käthner aus der 2. Mannschaft (4.Liga) erhalten die Chance, sich im Eins zu präsentieren. Und zu guter Letzt wechselt Leoran Amzi vom FC Buchs nach Ruggell. Mit diesen Veränderungen wird Trainer Vito Troisio am 4. Februar 2019 die Vorbereitung aufnehmen. 

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|08.01.2019 (Aktualisiert am 08.01.19 14:19)
Einige Neue für den USV - Kapitän Antic geht
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.