Mit viel Wortwitz und einer App für alle Fälle: Fritz Bisenz alias Barbara Hutzenlaub «jubiliert» am Freitag im TAK. (Foto: Michael Zanghellini)
Kultur
Liechtenstein|16.12.2018 (Aktualisiert am 16.12.18 21:47)

Hutzenlaub wie sie leibt und lebt

SCHAAN - Vor 30 Jahren stand Fritz Bisenz als Barbara Hutzenlaub zum ersten Mal auf der Bühne. Am Freitag brachte das ehemalige Mitglied der Acapickels mit seinem Soloprogramm auch die TAK-Bühne und im vollen Zuschauerraum die Weichteile zum Vibrieren.

Mit viel Wortwitz und einer App für alle Fälle: Fritz Bisenz alias Barbara Hutzenlaub «jubiliert» am Freitag im TAK. (Foto: Michael Zanghellini)

SCHAAN - Vor 30 Jahren stand Fritz Bisenz als Barbara Hutzenlaub zum ersten Mal auf der Bühne. Am Freitag brachte das ehemalige Mitglied der Acapickels mit seinem Soloprogramm auch die TAK-Bühne und im vollen Zuschauerraum die Weichteile zum Vibrieren.

Sie feiert also ihr 30-Jahr-Bühnenjubiläum, zaubert Highlights aus der altbewährten Handtasche und gewährt neue Einblicke in ihr Innenleben. Mit der Blockflöte im Anschlag nimmt sie ihr Publikum mit auf eine Reise vom ersten Pickel bis zur Männerpause. Musikalisch assistiert Coco Chantal (Muriel Zemp) als versierte Musikerin stilsicher und einfühlend in die Tasten ihres Keybords auf dem Bügelbrett greifend.

Plus - Artikel

Sie erwarten 4 Absätze und 334 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hs)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 16:03
Das Kul­tur­er­be­jahr hat viel bewegt
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.