(Foto: LPFL)
Vermischtes
Liechtenstein|10.12.2018 (Aktualisiert am 10.12.18 12:04)

89-Jähriger drückt in Schellenberg unbeabsichtigt aufs Gas

SCHELLENBERG - Am Freitagnachmittag ereignete sich in Schellenberg ein Selbstunfall eines Personenwagenlenkers, wie die Landespolizei mitteilte. Sein Auto war schlussendlich in eine Hausfassade geprallt.

(Foto: LPFL)

SCHELLENBERG - Am Freitagnachmittag ereignete sich in Schellenberg ein Selbstunfall eines Personenwagenlenkers, wie die Landespolizei mitteilte. Sein Auto war schlussendlich in eine Hausfassade geprallt.

Der 89-jährige Mann fuhr in Schellenberg auf der Stotz-Strasse talwärts, als er das Brems- mit dem Gaspedal verwechselte. Dabei geriet er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Betonmauer am rechten Strassenrand. Durch diese Streifkollision wurde das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn gelenkt, woraufhin der Mann eine Lenkbewegung vollzog. Das Auto drehte sich, fuhr über die Gegenfahrbahn und prallte schliesslich in eine Hausfassade. Der Lenker wurde leicht verletzt, am Fahrzeug entstand Total- und an der Hausfassade erheblicher Sachschaden.

(lpfl)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 16:58 (Aktualisiert gestern 17:01)
Erneut Enkeltrickversuch

VADUZ - In letzter Zeit kam es in Liechtenstein erneut zu Anrufen durch Enkeltrickbetrüger. Dabei wurden Personen von hochdeutschsprechenden Personen auf dem Festnetz angerufen, welche sich als Bekannte ausgaben, wie die Landespolizei mitteilt.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.