Symbolfoto: SSI
Politik
Liechtenstein|07.12.2018

80 Fussgängerstreifen sind nicht richtig beleuchtet

VADUZ - Nicht alle Fussgängerstreifen auf Liechtensteins Landstrassen sind ausreichend Beleuchtet. Zuständig sind die Gemeinden, wie der Verkehrsminister im Landtag erklärte.

Symbolfoto: SSI

VADUZ - Nicht alle Fussgängerstreifen auf Liechtensteins Landstrassen sind ausreichend Beleuchtet. Zuständig sind die Gemeinden, wie der Verkehrsminister im Landtag erklärte.

Passend zur «dunklen Jahreszeit» erkundigte sich Susanne Eberle-Strub (FBP) zur Beleuchtung von Fussgängerstreifen.

Der Verkehrsminister Daniel Risch informierte, dass auf den Landstrassen 175 der 255 Fussgängerstreifen normgerecht beleuchtet seien. Bei 78 vorwiegend älteren Anlagen hingegen sei dies nicht der Fall. Zwei Exemplare im Steg seien zudem überhaupt nicht beleuchtet.

Das Land könne diesen Missstand aber nicht beheben. Zuständig für die Strassenbeleuchtung seien seit 2009 nämlich die jeweiligen Gemeinden.

(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|06.12.2018 (Aktualisiert am 06.12.18 18:54)
Tatbestand Geldwäsche: Heikle Nachbesserungen