Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Für Tina Weirather ging es endlich mit dem ersten Abfahrts-Training in Lake Louise los. (Foto: RM)
Sport
Liechtenstein|27.11.2018 (Aktualisiert am 28.11.18 09:41)

Weirather im ersten Abfahrtstraining 15.

LAKE LOUISE - Nach rund 40 Minuten Verzögerung konnte Tina Weirather in die Speedsaison starten. Mit Startnummer 1 eröffnete sie das Training der Damen in Lake Louise. Letztlich sprang für die Planknerin Platz 15 heraus.

Für Tina Weirather ging es endlich mit dem ersten Abfahrts-Training in Lake Louise los. (Foto: RM)

LAKE LOUISE - Nach rund 40 Minuten Verzögerung konnte Tina Weirather in die Speedsaison starten. Mit Startnummer 1 eröffnete sie das Training der Damen in Lake Louise. Letztlich sprang für die Planknerin Platz 15 heraus.

Nachdem erst eine Vorfahrerin stürzte, musste der Start nach hinten verschoben werden. Doch dann zog Nebel über die Strecke im Banff National Park und es gab eine weitere Verzögerung. Gegen 13.10 Uhr Ortszeit konnte Weirather endlich starten.

Tagesschnellste wurde die Österreicherin Christine Scheyer, die 1,02 Sekunden schneller war als Weirather. Auffällig war, dass die hohen Startnummern gute Zeiten in den kanadischen Schnee zauberten.

Mehr zum ersten Training und was Tina Weirather dazu sagte, lesen Sie in der Mittwochsausgabe des "Volksblatt".

(js)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|15.11.2018
Pfiffner muss Pause einlegen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung