Volksblatt Werbung
Christopher Drazan muss lange pausieren. (Foto: FH)
Sport
Liechtenstein|13.11.2018 (Aktualisiert am 13.11.18 15:51)

Knorpelschaden bei Drazan! FCV-Kicker muss unters Messer

Vaduz - Schlechte Nachrichten für den FC Vaduz und Christopher Drazan (28). Der Mittelfeldspieler klagte nach dem Cupspiel in Balzers (2:1) erneute über Probleme im Knie. Eine MRI-Untersuchung bracht nun die schlechte Diagnose ans Licht: Knorpelriss und Meniskuseinriss. Drazan wird am Donnerstag von Teamarzt Alexander Gohm in Feldkirch operiert.

Christopher Drazan muss lange pausieren. (Foto: FH)

Vaduz - Schlechte Nachrichten für den FC Vaduz und Christopher Drazan (28). Der Mittelfeldspieler klagte nach dem Cupspiel in Balzers (2:1) erneute über Probleme im Knie. Eine MRI-Untersuchung bracht nun die schlechte Diagnose ans Licht: Knorpelriss und Meniskuseinriss. Drazan wird am Donnerstag von Teamarzt Alexander Gohm in Feldkirch operiert.

Wie lange Drazan damit ausfällt, kann man erst nach der OP sagen. "Ich rechne aber mit einem halben Jahr Pause für ihn", so FCV-Trainer Mario Frick.

Mario Bühler wird am Donenrstag am Rücken operiert. (Foto: MZ)

Und es ist nicht die einzige schlechte Nachricht für den Coach. Denn auch Innenverteidiger Mario Bühler (26) muss unters Messer. Er hat seit Wochen starke Rückenprobleme an der Bandscheibe, wird ebenfalls am Donnerstag operiert. Bühler allerdings in Zürich. Seine Ausfallzeit soll aber erheblich kürzer sein. Frick rechnet mit "Bühlo" bereits wieder zur Vorbereitung auf die Rückrunde im Januar.
Dennoch wird sich Frick mit den Vereinsverantwortlichen in den kommenden Tagen zusammen setzen, um vor allem auf die Drazan-Verletzung zu reagieren. Frick: "Wir werden sicherlich über die ein oder andere Winterverstärkung reden müssen."

(js)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|11.11.2018 (Aktualisiert am 12.11.18 12:15)
Vaduz verliert 0:2 gegen Wil
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung