Der FL-Abgeordnete Thomas Lageder. (Foto: MZ)
Politik
Liechtenstein|09.11.2018 (Aktualisiert am 09.11.18 10:39)

Mehr Geld nur für die internationale Flüchtlingshilfe

VADUZ - Rund 22,5 Millionen Franken betragen die budgetierten Gelder für Hilfsaktionen im Ausland (IHZE, LED, etc.). Für die Freie Liste war das mit Blick auf das BNE Liechtensteins zu wenig.

Der FL-Abgeordnete Thomas Lageder. (Foto: MZ)

VADUZ - Rund 22,5 Millionen Franken betragen die budgetierten Gelder für Hilfsaktionen im Ausland (IHZE, LED, etc.). Für die Freie Liste war das mit Blick auf das BNE Liechtensteins zu wenig.

Die Freie Liste stellte gestern Abend mehrere Anträge, diese Hilfen um insgesamt eine Million Franken zu erhöhen. Regierungsrätin Aurelia Frick unterstützte diesen Antrag nach Kräften. Wie Thomas Lageder (FL) betonte die Regierungsrätin, dass es mit Blick auf die Flüchtlingsströme die Hilfe vor Ort am effektivsten und günstigsten wäre. Das schien zu wirken – zumindest teilweise. Die Erhöhung des Budgets für die internationale Flüchtlings- und Migrationshilfe um 100 000 Franken war der einzige der FL-Anträge, der die mehrheitliche Zustimmung der Abgeordneten erhielt.

(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|08.11.2018 (Aktualisiert am 08.11.18 20:55)
Finanzplanung: «Phase der Gestaltung» angebrochen

VADUZ - Der Landtag hat die von Regierungschef Adrian Hasler vorgestellte Finanzplanung für die Jahre 2019 bis 2022 zur Kenntnis genommen. Die positive Wirtschaftsentwicklung lässt wieder Raum für Investitionen.