Gleich drei Treffer, zwei vor und einen nach der Halbzeit, konnte der FC Ruggell bejubeln. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|21.10.2018 (Aktualisiert am 21.10.18 19:30)

Ruggell holt den Derbysieg

VADUZ - Der FC Ruggell lässt im Liechtensteiner Zweitligaderby nicht viel anbrennen und setzt sich gegen den FC Vaduz II klar mit 3:0 durch. Die Tore für die Unterländer erzielten Agim Zeciri (38./41.) sowie Medin Murati (52.).

Gleich drei Treffer, zwei vor und einen nach der Halbzeit, konnte der FC Ruggell bejubeln. (Foto: MZ)

VADUZ - Der FC Ruggell lässt im Liechtensteiner Zweitligaderby nicht viel anbrennen und setzt sich gegen den FC Vaduz II klar mit 3:0 durch. Die Tore für die Unterländer erzielten Agim Zeciri (38./41.) sowie Medin Murati (52.).

1 / 6
Imp­res­sionen vom Liechten­steiner Zweitligaderby zwischen Vaduz II und Ruggell. (Fotos: Paul Trum­mer)

Damit kehren die Unterländer nach den zuletzt durchwachsenen Ergebnissen - drei Spiele in Folge gab es keinen Dreier mehr - zurück auf die Siegerstrasse. Für die Residenzler war es derweil das vierte Spiel in Folge ohne Punkte. In der Tabelle bleiben sie damit weiterhin auf einem Abstiegsplatz.


In der 3. Liga gab es für die FL-Teams jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Der FC Triesenberg setzte sich auf der heimischen Leitawis in einer packenden Partie knapp mit 4:3 gegen den FC Diepoldsau-Schmitter durch, Aufsteiger USV Eschen/Mauren II unterlag derweil auswärts beim FC Walenstadt mit 0:2.

1 / 4
Imp­res­sionen vom Spiel FC Triesenberg - FC Diepoldsau-Schmit­ter. (Fotos: Zanghel­lini)
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|21.10.2018 (Aktualisiert am 21.10.18 12:45)
Serie gerissen - Red Star stoppt den USV
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.