Vermischtes
Liechtenstein|10.10.2018 (Aktualisiert am 10.10.18 09:35)

Nach Restaurant-Brand: Tote identifiziert

OBERRIET - Die Todesopfers des Brandes im Restaurant Sonne konnten mittlerweile identifiziert werden.

Ein 57-jähriger Mann und eine 18-jährige Frau sind die Opfer des Brandes, der in der Nacht auf Sonntag im Restaurant Sonne in Oberriet SG ausgebrochen war. Es gibt keine weiteren vermissten Personen.

Bei den Opfern handle sich um einen an der Örtlichkeit des Brandes wohnhaften 57-jährigen Schweizer sowie um eine 18-jährige Schweizerin, die während des Unglücks zu Besuch gewesen sei, teilte die St. Galler Polizei am Mittwoch mit. Die Frau wohnte in der Gegend.

Die Untersuchungen durch die Staatsanwaltschaft dauern an. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei ist im einsturzgefährdeten Gebäude weiter mit der Klärung der Brandursache beschäftigt.

Aktuell gibt es keine vermissten Personen mehr. Ein Mann, der in der Liegenschaft angemeldet war, konnte bis jetzt nicht erreicht werden. Er habe sich aber seit einiger Zeit nicht mehr in Oberriet aufgehalten, heisst es in der Mitteilun

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 21:33 (Aktualisiert gestern 22:23)
LGT ehrt selbstlosen Einsatz
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.