Martin Vögeli bei der Schweizermeisterschaft im Steg. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|28.09.2018 (Aktualisiert am 28.09.18 18:06)

FIS begrüsst "Tour de Ski" in Vaduz im kommenden Jahr

VADUZ - Die FIS hat sich für die beiden Citysprint-Rennen in Vaduz im Rahmen der "Tour de Ski" ausgesprochen, wie LSV-Präsident Alexander Ospelt auf "Volksblatt"-Anfrage sagt. Am Freitagmorgen hatte der Liechtensteiner Skiverband (LSV) seine Kandidatur beim Herbst-Meeting des internationalen Ski-Verbands FIS in Zürich vorgestellt.

Martin Vögeli bei der Schweizermeisterschaft im Steg. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Die FIS hat sich für die beiden Citysprint-Rennen in Vaduz im Rahmen der "Tour de Ski" ausgesprochen, wie LSV-Präsident Alexander Ospelt auf "Volksblatt"-Anfrage sagt. Am Freitagmorgen hatte der Liechtensteiner Skiverband (LSV) seine Kandidatur beim Herbst-Meeting des internationalen Ski-Verbands FIS in Zürich vorgestellt.

Nicht bestätigen konnte Alexander Ospelt, dass beide Rennen um ein Jahr verschoben würden, wie das "Vaterland" vorab online berichtete. Die Citysprints sollen wie geplant 2019/2020 und 2020/21 stattfinden, dementierte der LSV die entsprechende Falschmeldung des "Vaterlands".

Die Mitfinanzierung der beiden Grossanlässe durch das Land in Höhe von 400'000 Franken pro Rennen ist aufgrund eines noch laufenden Referendums jedoch nicht gesichert. Die Unterschriftensammlung läuft bis 12. Oktober. 1000 Unterschriften werden für eine Volksabstimmung über den Verpflichtungskredit benötigt.

(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|13.09.2018 (Aktualisiert am 13.09.18 13:54)
Gegen "Tour de Ski" in Vaduz: Referendumskomitee gibt Startschuss
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.