Vermischtes
Liechtenstein|14.09.2018 (Aktualisiert am 14.09.18 13:52)

Seit Mittwoch: Drei Verkehrsunfälle im Oberland

VADUZ/SCHAAN/TRIESEN - Am Mittwoch, Donnerstag und Freitagmorgen ereignete sich jeweils ein Verkehrsunfall

In Vaduz fuhr laut Landespolizei eine Frau am Mittwoch gegen 16:20 Uhr mit ihrem Auto auf der Fürst-Franz-Josef-Strasse in Richtung Triesenberg, als ihr ein unbekannter Fahrzeuglenker entgegen kam. Dieser hielt sich dabei nicht auf seiner Spur. "Um eine Kollision zu verhindern, wich die Lenkerin an den rechten Strassenrand aus und kollidierte dort mit einem Pfosten", heisst es in der Mitteilung. Am Fahrzeug entstand demnach erheblicher Sachschaden.

Der nächste Unfall folgte am Donnerstag gegen 08:00 Uhr in Schaan. Laut Landespolizei fuhr ein Autolenker von der Saxgasse kommend in Richtung Landstrasse. "Als er in diese einbog, schätze er vorab die Distanz eines heranfahrenden Motorrades falsch ein und es kam zu einem Zusammenstoss. Verletzt wurde niemand", so die Polizei.

Gut 24 Stunden später stürzte ein 12-Jähriger Junge in Triesen mit seinem Fahrrad - allerdings ohne Fremdeinwirkung. Er sei am Freitagmorgen um ca. 07:45 Uhr auf dem Schulweg in Richtung Weiterführende Schulen gefahren, schreibt die Polizei. Als er bei der Tiefgarageneinfahrt anhalten wollte, bremste er offenbar zu stark ab und stürzte. "Da er sich verletzte, musste er durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden", heisst es in der Mitteilung.   

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 09:36 (Aktualisiert heute 11:20)
Spatenstich für „Leuchtturmprojekt“ erfolgt
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung