Regierungsrätin Aurelia Frick. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|14.09.2018 (Aktualisiert am 14.09.18 12:28)

Luxemburg lädt ein: Frick nimmt an Justizministertreffen teil

VADUZ - Nachdem der Landtag am Mittwoch vergangener Woche den Nachtragskredit zur Erhöhung der Reisespesen der Regierung in Höhe von 80 000 Franken abgelehnt hat, sagte Aussenministerin Aurelia Frick erste Reisen ab, um angesichts des knappen Budgets Prioritäten zu setzen.

Regierungsrätin Aurelia Frick. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Nachdem der Landtag am Mittwoch vergangener Woche den Nachtragskredit zur Erhöhung der Reisespesen der Regierung in Höhe von 80 000 Franken abgelehnt hat, sagte Aussenministerin Aurelia Frick erste Reisen ab, um angesichts des knappen Budgets Prioritäten zu setzen.

Mit dem Entscheid des Landtags "sind die im zweiten Halbjahr geplanten internationalen Besuche neu zu priorisieren, um die nur noch beschränkt vorhandenen Mittel möglichst effektiv einsetzen zu können", teilte das Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur am vergangenen Donnerstag mit. Als Sofortmassnahme wurden drei der vier im September anstehenden Termine abgesagt: Die Teilnahme am deutschsprachigen Justizministertreffen in Luxemburg, die offizielle Teilnahme der Ministerin an der UNO-Generalversammlung in New York sowie ein Besuch in Rumänien, das im ersten Halbjahr 2019 den EU-Ratsvorsitz inne haben wird. Am Besuch mit dem deutschen Aussenminister in Berlin werde vorerst festgehalten, die Dringlichkeit weiterer Termine aber fortlaufend analysiert, hiess es vergangene Woche weiter.

Teilnahme erwünscht: Luxemburg lädt Aurelia Frick ein

Zumindest am Treffen der deutschsprachigen Justizminister, das übrigens vor 10 Jahren von Liechtenstein initiiert worden ist, wird Aurelia Frick nun aber doch vertreten sein können: Seitens Luxemburg sei eine Teilnahme der Regierungsrätin explizit erwünscht, weshalb Luxemburg auch die Reisekosten übernehme, hiess es am Freitag aus dem Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur auf "Volksblatt"-Anfrage.

(le)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 17:17 (Aktualisiert gestern 17:21)
Veranstaltung zu Präventionsarbeit mit Familien in belastenden Lebenssituationen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung