Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Eine Stunde lange konnte Liechtenstein die Null halten. (Foto: Keystone)
Sport
Liechtenstein|11.09.2018 (Aktualisiert am 12.09.18 12:40)

U21-Nationalteam unterliegt der Schweiz

BIEL - Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen Wales muss sich Liechtensteins U21-Nationalmannschaft auch gegen die Alterkollegen aus der Schweiz geschlagen geben. Trotz grossem Kampfgeist unterlag die Elf von Trainer Heinz Fuchsbichler in der Tissot Arena in Biel dem Nachbarn mit 0:3

Eine Stunde lange konnte Liechtenstein die Null halten. (Foto: Keystone)

BIEL - Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen Wales muss sich Liechtensteins U21-Nationalmannschaft auch gegen die Alterkollegen aus der Schweiz geschlagen geben. Trotz grossem Kampfgeist unterlag die Elf von Trainer Heinz Fuchsbichler in der Tissot Arena in Biel dem Nachbarn mit 0:3

Das Fazit von Trainer Heinz Fuchsbichler

Eine Stunde lang wehrten sich die heimischen Nachwuchskicker gegen die drohende Niederlage, dann brach der Schweizer Spielmann den Bann. Mit zwei weiteren Treffern durch Joao De Oliveira und Cümart kam dann letztlich das klare Schlussresultat zustande.

Damit bleibt das FL-Nationalteam auch im achten Spiel der laufenden EM-Qualifikation ohne Punktgewinn. Mit einem Torverhältnis von 2:29 liegt man weiterhin auf dem letzten Platz.

1 / 11
Imp­res­sionen vom Kräftemes­sen zwischen den U21-Teams aus Liechten­stein und der Schweiz. (Foto: Keystone)
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 22:09 (Aktualisiert gestern 22:11)
SRC Vaduz mit Punktgewinn
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung