Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Drei Athleten vertreten Liechtensteins Farben in Brasilien. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|03.08.2018 (Aktualisiert am 03.08.18 16:04)

Diese drei Athleten dürfren nach Buenos Aires

BUENOS AIRES - Der Olympia-Ausschuss des LOC selektionierte die drei Athleten, welche Liechtenstein an den Youth Olympic Games 2018 in Buenos Aires vertreten. Dies sind Sylvie Zünd (Tennis), Theresa Hefel (Schwimmen) und Simon-Aramis Greuter (Schwimmen).

Drei Athleten vertreten Liechtensteins Farben in Brasilien. (Foto: ZVG)

BUENOS AIRES - Der Olympia-Ausschuss des LOC selektionierte die drei Athleten, welche Liechtenstein an den Youth Olympic Games 2018 in Buenos Aires vertreten. Dies sind Sylvie Zünd (Tennis), Theresa Hefel (Schwimmen) und Simon-Aramis Greuter (Schwimmen).

Bereits zum dritten Mal finden die Olympischen Sommerspiele der Jugend statt. Austragungsort ist vom 6. bis 18. Oktober Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens. Erwartet werden insgesamt 4‘000 Sportlerinnen und Sportler im Alter von 14 bis 18 Jahren aus der ganzen Welt. An den diesjährigen YOG werden insgesamt 241 Wettkämpfe in 28 Sportarten (32 Disziplinen) ausgetragen. Zudem kommen vier Sportarten zum ersten Mal überhaupt an einem olympischen Wettkampf zum Zug: Sportklettern, Karate (beide Sportarten sind 2020 auch an den Olympischen Sommerspielen in Tokio im Programm), Breakdance und Inlineskating.

 

Liechtenstein wird an diesem grössten und wichtigsten Multisport-Event für Jugendliche von drei Athleten vertreten. Die beiden Schwimmer Theresa Hefel und Simon-Aramis Greuter, begleitet von Nationalschwimmcoach Tobias Heinrich, sowie die Tennisspielerin Sylvie Zünd werden im kommenden Oktober nach Buenos Aires reisen, um sich mit den weltbesten Nachwuchsleistungssportlern zu messen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 208 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 18:06 (Aktualisiert gestern 18:11)
Grünes Licht für Fortsetzung der Meisterschaft
Volksblatt Werbung