Dossou schoss den FC Vaduz in der 34. Minute in Führung. (Foto: Michael Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|02.08.2018 (Aktualisiert am 03.08.18 08:59)

Vaduz scheidet nach 1:1-Remis aus

VADZU - Das war’s auf der europäischen Bühne. Der FC Vaduz spielt im Rückspiel der 2. Qualirunde der Europa-League gegen Zalgiris Vilnius 1:1 und scheidet aus. Obwohl die Residenzler in der 34. Minute mit dem Führungstreffer durch Dossou gut auf Kurs waren, reichte es am Ende nicht. Simkovic auf der Gegenseite zerstörte mit seinem herrlichen Distanzschusstreffer unter die Latte den Traum vom Duell mit dem FC Sevilla.

Dossou schoss den FC Vaduz in der 34. Minute in Führung. (Foto: Michael Zanghellini)

VADZU - Das war’s auf der europäischen Bühne. Der FC Vaduz spielt im Rückspiel der 2. Qualirunde der Europa-League gegen Zalgiris Vilnius 1:1 und scheidet aus. Obwohl die Residenzler in der 34. Minute mit dem Führungstreffer durch Dossou gut auf Kurs waren, reichte es am Ende nicht. Simkovic auf der Gegenseite zerstörte mit seinem herrlichen Distanzschusstreffer unter die Latte den Traum vom Duell mit dem FC Sevilla.

Alles zum Spiel gibt's im Liveticker

TICKER
FC Vaduz 1:1 Zalgiris Vilnius
34' Dossou
Beendet 66' Simkovic
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Anastasios Papapetrou (GRE)
0
45
90
Ticker Alle
90'
20:49 Uhr
Schluss
Das war’s hier aus dem Rheinpark-Stadion. Der FC Vaduz und Zalgiris Vilnius trennen sich mit 1:1, die Vaduzer scheiden damit in der 2. Qualirunde der Europa League aus. Nach dem Führungstreffer von Jodel Dossou in Halbzeit eins, war das Spiel lange Zeit offen. Doch der Treffer von Simkovic gut 25 Minuten vor Spielende zerstörte den Traum von einem Duell mit dem FC Sevilla vorzeitig.
90'
20:49 Uhr
Schluss
Das war’s hier aus dem Rheinpark-Stadion. Der FC Vaduz und Zalgiris Vilnius trennen sich mit 1:1, die Vaduzer scheiden damit in der 2. Qualirunde der Europa League aus. Nach dem Führungstreffer von Jodel Dossou in Halbzeit eins, war das Spiel lange Zeit offen. Doch der Treffer von Simkovic gut 25 Minuten vor Spielende zerstörte den Traum von einem Duell mit dem FC Sevilla vorzeitig.
90'
20:47 Uhr
Und gleich nochmal
90'
20:47 Uhr
Vilnius wechselt nochmal
90'
20:45 Uhr
3 Minuten gibt's oben drauf
89'
20:44 Uhr
Gibt es ein Wunder von Vaduz?
Eher nicht. Das Heimteam scheint hier nicht mehr in der Lage zu reagieren, Vilnius spielt das relativ souverän runter.
86'
20:41 Uhr
Spannung?
Fehlanzeige. Es sieht hier nicht wirklich danach aus, als könnte der FCV nochmal reagieren. Dazu läuft die Zeit gnadenlos herunter - gut möglich, dass das die letzten Minuten für Vaduz auf der europäischen Bühne sind dieses Jahr.
85'
20:39 Uhr
Letzter Wechsel beim FCV
Für Mathys kommt Noah Blasucci ins Spiel. Es ist sein Debüt für den FC Vaduz.
82'
20:37 Uhr
Was für ein Pech
Da wäre die Chance auf den Führungstreffer gewesen. Doch Babic setzt den Kopfball an den Pfosten. Das wäre hier sonst nochmal richtig spannend geworden.
81'
20:36 Uhr
Ist das schon Verzweiflung?
Der Distanzschuss von Mathys verfehlt das Tor um etliche Meter - ob das der richtige Weg ist?
80'
20:35 Uhr
Das wird jetzt ganz schwer
10 Minuten plus Nachspielzeit, und der FCV braucht noch 2 Tore. Soll das noch was werden, dann muss jetzt ziemlich schnell was passieren.
77'
20:32 Uhr
Konterchancen jetzt
Vaduz muss logischerweise nun den Treffer suchen, wodurch sich für die Gäste einige Räume auftun. Es waren jetzt schon zwei, drei gute Chancen dabei auf den Führungstreffer für das Team aus Litauen - das wäre dann wohl die endgültige Entscheidung.
74'
20:29 Uhr
Und gleich nochmal
Boris Babic ersetzt Christopher Drazan und soll nun nochmal Schwung in die Offensive bringen.
72'
20:26 Uhr
FCV wechselt
Für den Torschützen Jodel Dossou ist neu Maurice Brunner im Spiel.
67'
20:22 Uhr
Jetzt braucht's 2 Tore
Die Chancen auf ein Weiterkommen sind nun auf einen Schlag gesunken. Will der FCV in die nächste Runde müssen in den verbleibenden 20 Minuten zwei Tore her, sonst war es das mit Auftritten auf der europäischen Bühne.
66'
20:20 Uhr
Tor für Vilnius
Und da ist das Auswärtstor doch noch - schade. Simkovic hält einfach mal drauf, sein Schuss wird immer länger und länger, touchiert die Unterkante der Latte und kullert danach ins Tor.
65'
20:20 Uhr
Knapp 900 Leute hier in Vaduz
854 sind es um genau zu sein.
64'
20:19 Uhr
Erster Wechsel bei den Gästen
Simkus ersetzt Manzorro
61'
20:16 Uhr
Eieiei, das hätte das 2:0 sein müssen
Ein perfekt getretener Freistoss landet direkt bei Wieser, der den Ball mit dem Kopf allerdings nicht richtig trifft. Das war eine sehr gute Chance.
59'
20:14 Uhr
Das Spiel wird rauer
Die Akteure gehen nun deutlich aggressiver in die Zweikämpfe, klar, keiner will hier etwas riskieren und den Fehler machen. Der Unparteiische hat das Geschehen bisher aber gut im Griff.
58'
20:13 Uhr
Nochmal gelb
Dieses mal bekommt sie Donovan für reklamieren
53'
20:08 Uhr
Und auch Gelb auf der anderen Seite
Baravykas sieht ebenfalls für ein taktisches Foul den gelben Karton.
49'
20:03 Uhr
1. Verwarnung
Und die gib'ts für Sandro Wieser wegen einem taktischen Foul
45'
20:00 Uhr
Und weiter geht's
Mal schauen ob wir hier noch Tore sehen oder ob es tatsächlich in die Verlängerung geht.
45'
19:45 Uhr
Halbzeit
Der FC Vaduz führt hier gegen Zalgiris Vilnius verdient mit 1:0 und hat damit die Hypothek aus dem Hinspiel bereits wettgemacht. Jodel Dossou traf in der 34. Spielminute per Flachschuss und lässt damit die Hoffnung auf ein Weiterkommen und damit auf ein Duell mit Sevilla weiterleben. Stand jetzt würde es in die Verlängerung gehen.
45'
19:44 Uhr
Eine Minute gibt's oben drauf
38'
19:38 Uhr
Es geht hier Schlag auf Schlag
Erst kommt Dossou zu einer weiteren dicken Möglichkeit und direkt im Gegenzug ist es Simkovic der den Ball nur ganz knapp neben das Vaduzer Gehäuse setzt. Eine ganz unterhaltsame Partie hier.
34'
19:33 Uhr
Toooor für den FC Vaduz
Und da ist der Treffer den Vaduz braucht. Jodel Dossou wird im Sechzehner angespielt, macht ein, zwei Körpertäuschungen und trifft dann per Falchschuss durch die Beine von Gästetorhüter Bartkus. Stand jetzt würde es in die Verlängerung gehen.
30'
19:30 Uhr
Und nochmal Tadic
Da kommt er völlig freistehend im Fünfmeterraum zum Abschluss, köpft Torhüter Bartkus den Ball aber direkt in die Hände.
29'
19:29 Uhr
Tadic beinahe mit der Führung
Eine Flanke von Vitja konnte Vilnius nicht richtig klären und irgendwie landet der Ball bei Tadic. Sein Schuss von der rechten Seite aus spitzem Winkel wurde aber wieder einmal geblockt - da fehlte nicht viel.
25'
19:25 Uhr
Beinahe hätte Vaduz profitiert
Da kann der Gästekeeper einen weiten Freistoss nicht festhalten. Allerdings war sein Mitspieler zur Stelle und klärte vor dem bereitstehenden FCV-Angreifer.
22'
19:22 Uhr
Riesenchance für die Gäste
Da war ganz viel Glück dabei. Manzorro bringt einen Freistoss von halblinker Position in den Strafraum. Hirzel wehrt den Ball ab, der Wieser ans Bein spickt und anschliessend beinahe im eigenen Tor landet.
17'
19:17 Uhr
Gute Chance für Vilnius
Da legt Mikolunas eine Flanke per Kopf perfekt auf Ogana ab. Dessen Schuss aus der Drehung geht aber knapp über das FCV-Tor - gute Chance hier des Gästeteams.
16'
19:16 Uhr
Vaduz ein bisschen besser
Trainer Vrabec hat angekündigt, dass man nicht von Beginn nach vorn stürmen würde - und genau so ist es. Vaduz ist zwar die aktivere Mannschaften so richtige Torgefahr konnte man bisher aber nicht entwickeln.
11'
19:11 Uhr
Elfmeter fordert hier Vilnius
Doch das war keiner, das sagt auch der Unparteiische. Stürmer Ogana versucht sich an Hirzel vorbeizutanken, bleibt aber hängen. Von einem Foul war da aber nichts zu sehen.
9'
19:09 Uhr
Nichts mit abwarten
Beide Teams gehen hier von Beginn weg volles Tempo und suchen den direkten Weg zum Tor. Erfolgreich war das zwar noch nicht - ein interessantes Spiel könnte das aber durchaus werden.
9'
19:08 Uhr
Weiter geht's auf der anderen Seite
Dort landet die Kugel bei Drazan, dessen Schussversuch aber im letzten Moment von einem litauischen Abwehrspieler abgeblockt wird.
8'
19:07 Uhr
Hirzel wird geprüft
Da kommt Simkovic völlig frei zum Abschluss, doch Hirzel kann den Ball festhalten.
5'
19:04 Uhr
Und auch auf der anderen Seite
Dort versucht es Donovan aus etwa 20 Metern. Sein Versuch ging allerdings noch etwas weiter neben das Gehäuse als dieser von Muntwiler zuvor.
3'
19:02 Uhr
Vaduz erstmals gefährlich
Da kommt Muntwiler am 16er zum Schuss, doch die Kugel geht übers Tor. Da ist wohl noch etwas Zielwasser nötig.
1'
18:59 Uhr
Auf geht's
Der Unparteiische pfeifft die Partie an. In den nächsten 90 Minuten entscheidet sich ob der FCV den Sprung in die 3. Runde schafft.
18:58 Uhr
Die Mannschaften laufen ein
Gleich geht's los hier - und auch eine Vaduzer Fangruppierung hat sich bereits auf der Haupttribüne eingefunden. (Das war schon länger nicht mehr der Fall).
18:51 Uhr
Auch einige Gästefans
Grob geschätzt dürften es etwa 20 Personen sein. Mal schauen ob sie wie bereits die Lewski-Fans in der 1. Runde Stimmung machen.
18:49 Uhr
Noch knapp 10 Minuten
Die Teams sind bereits wieder in den Katakomben verschwunden. Der Rasen wird jetzt nochmals gewässert und dann kann es losgehen.
18:49 Uhr
So sah übrigens die Anreise von Vilnius aus
18:47 Uhr
Griechen haben das Sagen
Geleitet wird dieses Spiel hier in Vaduz von Anastasios Papapetrou aus Griechenland. Seine Assistenten sind Vasilios Kampouris und Tryfon Petropoulos. Vierter Offizieller: Ioannis Papadopoulos.
18:46 Uhr
Die Ausgangslage
Vaduz hat das Hinspiel mit 0:1 verloren das heisst: Der FCV braucht mindestens ein Tor um sich in die Verlängerung zu retten. Gewinnen die Residenzler mit zwei Toren unterschied stehen sie sicher in der nächsten Runde. Sollte Vilnius ein Auswärtstor gelingen müsste das Heimteam gleich drei mal treffen. Über alle weiteren Szenarien informieren wir fortlaufend.
18:40 Uhr
Hitzeschlacht?
Durchaus möglich. Die Sonne hat sich zwar hinter Wolken verkrochen, gefühlte 35 Grad hat es hier im Rheinpark-Stadion aber immernoch. Die Teams werden mit ihren Kräften daher sicherlich etwas haushalten müssen.
18:34 Uhr
Die Vorschau verpasst - bitteschön
18:32 Uhr
Gajic muss passen
Was sich bereits gestern angedeutet hat, ist nun Tatsache. FCV-Coach Roland Vrabec muss in der heutigen Partie auf Mittelfeldakteur Milan Gajic verzichten. Er zog sich im Training eine Oberschenkelzerrung zu. Ebenfalls verletzungsbedingt nicht dabei sind Puljic, Sülüngöz sowie Mikus. Saglam, Chevalley und Ospelt standen nicht im Aufgebot und Lüchinger muss eine Sperre absitzen.
18:30 Uhr
Bei Vilnius sieht die Bank so aus
Armantas, Linas, Malec, Vinicius, Filipov, Simkus, Nyuiadzi
18:29 Uhr
Auf der Vaduzer Bank
Babic, Sele, von Niederhäusern, Brunner, Frick, Blasucci und ET Büchel
18:28 Uhr
Aufstellung Zalgiris Vilnius
Bartkus; Baravykas, Mamadou, Tomic, Donovan; Mikoliunas, Manzorro, Blagojevic, Simkovic; Antal, Ogana
18:24 Uhr
Aufstellung FC Vaduz
Hirzel; Vitija, Wieser, Bühler, Göppel; Muntwiler; Dossou, Mathys, Drazan, Coulibaly; Tadic
18:21 Uhr
Hoi zäma
Hier aus dem Rheinparkstadion. Der FC Vaduz kämpft heute gegen das litauische Team Zalgiris Vilnius um den Einzug in die 3. Qualifikationsrunde der Europa League. Im Liveticker gibt's alle Infos rund ums Spiel.
17:33 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Anastasios Papapetrou (GRE)
Hirzel
Göppel
Bühler
Wieser
Vitija
Muntwiler
Coulibaly
Drazan
Mathys
Dossou
Tadic
Antal
Ogana
Mikoliunas
Manzorro
Blagojevic
Simkovic
Baravykas
Mamadou
Tomic
Donovan
Bartkus
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|02.08.2018
«Die Frage ist, wer quält sich mehr»
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.