«Vaduz on Ice» verzeichnete rund 40 000 Besucher. (Foto: M. Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|16.05.2018

Veranstaltungen locken Besucher nach Vaduz

VADUZ - Es gibt immer wieder mal Klagen darüber, dass in Vaduz zu wenig laufe. Doch ganz so wenig ist es nun auch wieder nicht. Allein bei den Veranstaltungen bei denen Verein Standortmarketing Vaduz e.V. beteiligt war, wurden im vergangenen Jahr mehr als 100 000 Besucher verzeichnet.

«Vaduz on Ice» verzeichnete rund 40 000 Besucher. (Foto: M. Zanghellini)

VADUZ - Es gibt immer wieder mal Klagen darüber, dass in Vaduz zu wenig laufe. Doch ganz so wenig ist es nun auch wieder nicht. Allein bei den Veranstaltungen bei denen Verein Standortmarketing Vaduz e.V. beteiligt war, wurden im vergangenen Jahr mehr als 100 000 Besucher verzeichnet.

Rund 40 000 Besucher bei «Vaduz on Ice». 30 000 Besucher beim Pro Beach Volleyballturnier. 10 000 Besucher beim Weihnachtsmarkt. 13 000 Besucher beim SlowUp im vergangenen Jahr, 4600 Besucher beim Filmfest und 3000 Besucher beim Buskers Strassenfestival. Und dazu noch zahlreiche kleinere Veranstaltungen: Die Zahlen die der Verein Standortmarketing e.V. laut dem Vaduzer Gemeinderatsprotokoll für das vergangene Jahr präsentiert zeigen, dass in Vaduz eben doch auch etwas laufen kann – zumindest wenn etwas läuft.

Als Publikumsmagnet erwies sich mit 40 000 Gästen im vergangenen Jahr «Vaduz in Ice». Ob bei einem wärmenden Glühwein an den Marktständen, beim Runden drehen auf dem Eis, einem fröhlichem Treffen mit Freunden, beim spielerischen Eisstockschiessen oder beim leckeren Abendessen in der «Vadozner Alphötta» – «Vaduz on Ice» lockte nach Angaben der Veranstalter zwischen dem 10. November 2017 und dem 14. Januar 2018 alle Altersklassen aus der Region ins Städtle und bot beste Unterhaltung. Wenn auch nicht ganz ungetrübt: Wegen mehreren Stürmen mit Orkanböen und technischen Defekten musste das Eisfeld während rund vier Tagen geschlossen bleiben. Dies führte zu weiteren Einbussen, besonders weil die Ausfälle mehrheitlich die ansonsten stark besuchten Wochenenden betrafen. Ein anderer wichtiger Faktor, der sich negativ auf den Verkauf der Eintrittstickets auswirkte, war der frühe Schneefall. Im Dezember waren die Skigebiete bereits offen und viele Wintersportler entschieden sich dazu, die guten Verhältnisse in den Bergen auszunutzen. Aber auch der Rückzug eines grossen Sponsors hat den Veranstaltern auf das finanzielle Gemüt geschlagen.

Sport und Musik

Ein weiteres Highlight in der Statistik ist das Pro Beach Volleyballturnier, das vom 3. Bis zum 13. August etwa 30 000 Besucher zu den Beachvolleyballspielen gelockt hat. «Die Beacharena umfasste rund 1200 Sitzplätze und war attraktiver Anziehungspunkt für Sportbegeisterte aus der gesamten Region», lautet das Fazit im Vaduzer Gemeinderatsprotokoll. Im folgenden Dezember wurde der 24. Vaduzer Weihnachtsmarkt zum ersten während drei Tagen organisiert. Dies aufgrund der Tatsache, dass der 8. Dezember als Feiertag auf den Freitag vor dem Weihnachtsmarkt fiel. Während diesen drei Tagen konnten neben 95 Marktfahrern auch rund 10 000 Besucher in Vaduz begrüsst werden. In Ergänzung zum Markt wurde ein breites Programm auf die Beine gestellt. Doch auch die vergleichsweise «kleineren» Veranstaltungen lockten zahlreiche Besucher nach Vaduz und trugen somit massgeblich zur Gesamtbilanz bei.

4500 Gäste wollten Oldtimer sehen

So fand beispielsweise am 18. August 2017 das etablierte Oldtimer Treffen bereits zum siebten Mal in Vaduz statt. Unter blauem Himmel versammelten sich rund 4500 Personen, um die 60 verschiedenen Oldtimer in Vaduz zu bestaunen und die besondere Atmosphäre zu geniessen. Etabliert hat sich mittlerweile auch das Festival VaduzSoundz, einer reinen Privatinitiative der Bar Zwei und Gattenhof Arts Management AG. Mit Ausnahme der Unterstützung durch Standortmarketing Vaduz und der Kulturstiftung Liechtenstein finanziert sich das Projekt durch Sponsoring, Gastronomiebeiträge und Gönner. Seit zwei Jahren kann zudem das Publikum einen freiwilligen Spendenbeitrag leisten. «Das Budget konnte in den vergangenen Jahren mehr als verdreifacht und so die Veranstaltungsqualität und die überregionale Bewerbung kontinuierlich gesteigert werden. Die Besucherzahlen in den letzten Jahren betrugen nachweislich jeweils über 4000 Personen an den drei Konzertabenden Ende Juli», heisst es dazu im Vaduzer Gemeinderatsprotokoll. Neben vielen weiteren Veranstaltungen erfreuten sich aber auch die Märkte einiger Beliebtheit. So lockte am 8. April 2017 der Vaduzer Oster- und Frühlingsmarkt Veranstalterangaben zufolge rund 2000 Besucher nach Vaduz. Rund 20 Marktfahrer präsentierten ihre frühlingshaften und österlichen Produkte. Neben dem Markt wurde ein buntes Osterprogramm für Familien geboten. Ein weiterer Markt, welcher bereits drei Mal durchgeführt werden konnte, ist der Flohmarkt, den rund 1500 Gäste besuchten. Rund 40 Standbetreiber haben ihre Antiquitäten und gebrauchten Waren angeboten. «Die Anfrage der Marktfahrer überstieg die Platzanzahl bei Weitem», heisst es dazu im Protokoll.

(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
LGT ehrt selbstlosen Einsatz
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.