Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Shutterstock)
Vermischtes
Liechtenstein|15.05.2018 (Aktualisiert am 15.05.18 09:42)

Staatsausgaben weiterhin auf tiefem Stand

VADUZ - Die nicht konsolidierten Staatsausgaben erhöhten sich 2016 um 1,9 Prozent oder 27,3 Millionen Franken gegenüber dem Vorjahr. Mit 1,49 Milliarden Franken lagen sie verglichen zum Fünfjahresmittel von 1,59 Milliarden aber weiterhin auf einem tiefen Stand, wie es in der Finanzstatistik heisst.

(Foto: Shutterstock)

VADUZ - Die nicht konsolidierten Staatsausgaben erhöhten sich 2016 um 1,9 Prozent oder 27,3 Millionen Franken gegenüber dem Vorjahr. Mit 1,49 Milliarden Franken lagen sie verglichen zum Fünfjahresmittel von 1,59 Milliarden aber weiterhin auf einem tiefen Stand, wie es in der Finanzstatistik heisst.

Die nicht konsolidierten Staatseinnahmen von 1,69 Milliarden Franken gingen im Vergleich zum Jahr 2015 um 3,9 Millionen oder 0,2 Prozent zurück. Im Fünfjahresmittel beliefen sie sich auf rund 1,66 Milliarden Franken.

In der Vermögensbilanz des Staates wurde Ende 2016 das Reinvermögen mit rund 7,1 Milliarden Franken beziffert. 2015 waren es rund 6,8 Milliarden Franken und im Jahr 2014 rund 6,7 Milliarden Franken gewesen.

Überschuss bei 3,2 Prozent des BIP

Der Überschuss des Staatsektors belief sich 2016 auf 1,96 Millionen Franken. Dies entspricht 3,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP). Im Vorjahr wurde ein Überschuss von 227,3 Millionen Franken erzielt.

Die Finanzstatistik des Amtes für Statistik gibt einen Gesamtüberblick über die finanzielle Lage des Staatssektors (Landesebene, Gemeindeebene und öffentliche Sozialversicherungen). In der Finanzstatistik werden die öffentlichen Haushalte erhoben, die zusammen in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung den Sektor Staat bilden. Nicht erfasst werden hingegen öffentliche Unternehmen des Sektors nichtfinanzielle Kapitalgesellschaften.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 16:58 (Aktualisiert gestern 17:00)
Arbeitsunfälle auf Masescha und in Bendern

TRIESENBERG/BENDERN - Wie die Landespolizei mitteilte, ereigneten sich am Montag und Dienstag zwei Arbeitsunfälle. Dabei verletzte sich je eine Person.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung