Zwei weitere Jahre wird "Munti" voraussichtlich im Rheinpark-Stadion auflaufen. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|04.05.2018 (Aktualisiert am 04.05.18 11:19)

Zwei Leistungsträger bleiben

VADUZ - Nach dem 46. Cupsieg gab es beim FC Vaduz zwei weitere erfreuliche Nachrichten. Die beiden Leistungsträger Philipp Muntwiler und Marco Mathys bleiben dem FCV erhalten. Der Kapitän verlängerte um 2 Jahre, Mathys wird ein weiteres Jahr in der Residenz bleiben.

Zwei weitere Jahre wird "Munti" voraussichtlich im Rheinpark-Stadion auflaufen. (Foto: MZ)

VADUZ - Nach dem 46. Cupsieg gab es beim FC Vaduz zwei weitere erfreuliche Nachrichten. Die beiden Leistungsträger Philipp Muntwiler und Marco Mathys bleiben dem FCV erhalten. Der Kapitän verlängerte um 2 Jahre, Mathys wird ein weiteres Jahr in der Residenz bleiben.

Der FC Vaduz und Captain Philipp "Munti" Muntwiler haben sich auf die Verlängerung des Vertrages bis Sommer 2020 geeinigt. "Wir sind sehr glücklich, dass Muntwiler zwei weitere Jahre für den FC Vaduz spielen wird," zeigte sich Sportchef Bernt Haas erfreut. "Munti ist auf und neben dem Platz ein sehr wichtiger Spieler für unseren Verein." Auch Muntwiler freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Ich spiele nun schon die fünfte Saison in Vaduz und fühle mich hier absolut wohl. Ich bin sehr glücklich, auch die nächsten zwei Jahre alles für den Verein und seine Fans zu geben," so Muntwiler. Vor seinem Wechsel zum FC Vaduz im Jahr 2013 spielte Muntwiler beim FC Luzern, dem FC St. Gallen und beim FC Wil.

Auch Mathys bleibt

Marco Mathys wird ebenfalls weiterhin seine Fussballschuhe für den FC Vaduz schnüren. Eine Option im Vertrag hat gegriffen und somit hat sich sein Vertrag um ein Jahr verlängert. Der FC Vaduz freut sich sehr, dass "Mäge" somit bis mindestens Sommer 2019 für den FCV auflaufen wird. Der Mittelfeldspieler hat diese Saison bereits sieben Tore er-zielt und drei Vorlagen geliefert und ist ein absoluter Leistungsträger. Mathys wechselte im Sommer 2016 vom FC St. Gallen zum FC Vaduz. Zuvor spielte er beim FC Biel, Concordia Basel und dem SC Derendingen.

Wie Muntwiler gehört auch Marco Mathys aktuell zu den Leis­tung­strägern im Team. (Foto: MZ)
(mm/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|03.05.2018
Ex-Vaduzer Pavel Pergl verstorben
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung