Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kann der FC Vaduz zum sechsten Mal in Folge den Liechtensteiner Cupbewerb für sich entscheiden? (Foto: Michael Zanghellini)
Cupfinal
Liechtenstein|30.04.2018 (Aktualisiert am 30.04.18 21:11)

Pflichtaufgabe für Vaduz - Gute Abwechslung für Balzers

VADUZ - Im 73. Liechtensteiner Cupfinale treffen am Mittwoch (18.30 Uhr, Rheinpark-Stadion Vaduz, Liveticker auf www.volksblatt.li) der FC Vaduz und der FC Balzers aufeinander. Vaduz nimmt die Favoritenrolle an, doch Balzers will bereit sein, wenn Vaduz Fehler macht.

Kann der FC Vaduz zum sechsten Mal in Folge den Liechtensteiner Cupbewerb für sich entscheiden? (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Im 73. Liechtensteiner Cupfinale treffen am Mittwoch (18.30 Uhr, Rheinpark-Stadion Vaduz, Liveticker auf www.volksblatt.li) der FC Vaduz und der FC Balzers aufeinander. Vaduz nimmt die Favoritenrolle an, doch Balzers will bereit sein, wenn Vaduz Fehler macht.

Die Ausgangslage vor dem Spiel um den Europa-League-Startplatz ist klar: Vaduz als Tabellendritter in der Challenge League ist gegen das Schlusslicht der 1. Liga in der Favoritenrolle. Und Trainer Roland Vrabec will das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen: "Wir wollen unbedingt dieses Spiel gewinnen, denn die Europa-League-Teilnahme ist für den Verein ein ganz wichtiger Faktor. Für uns ist es sicherlich das wichtigste Spiel der nächsten Woche", beschreibt der Deutsche die Ausgangslage vor seinem zweiten Cupfinale.

Winkler: "Es ist alles möglich"

Auf der anderen Seite kommt es zu einer Premiere. Denn Patrick Winkler wird mit dem FC Balzers sein erstes Cupfinale in Liechtenstein bestreiten. "Wir wollen für dieses Spiel die Situation in der 1. Liga ausblenden. Ein positives Resultat könnte sich auch für den weiteren Meisterschaftsverlauf positiv auswirken." Mit der Europa League beschäftigen sich die Underdogs nicht. "Das machen wir dann, wenn es soweit kommt. In einem Finale ist alles möglich", so der Trainer des FC Balzers.

Zum 14. Mal treffen der FC Vaduz und der FC Balzers im Endspiel aufeinander. Zehnmal siegten die Residenzler, dreimal die Balzner. Für den Erstligisten ist es die erste Cupfinalteilnahme seit 2013, damals unterlagen sie Vaduz erst im Penaltyschiessen.

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|27.04.2018 (Aktualisiert am 28.04.18 14:00)
Vaduz lässt auch gegen Winterthur Punkte liegen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung