Wird zwar nicht mehr der Nationalmannschaft, aber immerhin dem Verband treu bleiben: Goalie Peter Jehle. (Foto: Florian Hepberger)
Sport
Liechtenstein|20.04.2018 (Aktualisiert am 22.04.18 19:29)

Peter Jehle beendet seine Karriere und wird LFV-Geschäftsführer

VADUZ - Nationalgoalie Peter Jehle wird im Sommer seine aktive Fussballerlaufbahn beenden und wird Nachfolger von Philipp Patsch als Generalsekretär und Geschäftsführer beim Fussballverband. Dies teilten der FC Vaduz und der Liechtensteiner Fussballverband am Freitagvormittag mit.

Wird zwar nicht mehr der Nationalmannschaft, aber immerhin dem Verband treu bleiben: Goalie Peter Jehle. (Foto: Florian Hepberger)

VADUZ - Nationalgoalie Peter Jehle wird im Sommer seine aktive Fussballerlaufbahn beenden und wird Nachfolger von Philipp Patsch als Generalsekretär und Geschäftsführer beim Fussballverband. Dies teilten der FC Vaduz und der Liechtensteiner Fussballverband am Freitagvormittag mit.

Der langjährige FC Vaduz Profi und Liechtensteiner Rekordnationalspieler Peter Jehle wechselt die Seiten und wird ab Sommer neuer Generalsekretär und Geschäftsführer des Liechtensteiner Fussballverband (LFV). Der FC Vaduz kommt damit dem Wunsch seines langjährigen Aushängeschildes nach, den erst kürzlich um ein Jahr verlängerten Vertrag vorzeitig nach Ablauf der aktuellen Spielzeit aufzulösen und ihm so den Weg zum LFV freizumachen, heisst es in der Aussendung des FC Vaduz.

Jehle übernehme ab 1. Juli 2018 die Nachfolge von Philipp Patsch und werde seine langjährige Erfahrung im Spitzensport, seine starke Vernetzung im nationalen und internationalen Fussball sowie seine Kompetenz im Bereich Sport Management in den Dienst des Verbandes stellen.

Jehle, der aus der Nachwuchsschmiede des FC Schaan stammt und die gesamten Juniorenauswahlen des LFVs durchlief, war neben dem FC Vaduz auch für den FC Luzern, FC Tours, Boavista Porto sowie den Grasshopper Club Zürich tätig, mit welchem er zwei Mal die Schweizer Meisterschaft feiern konnte. Der 36-Jährige wechselte 2009 nach Vaduz und absolvierte seither insgesamt 245 Spiele für den FCV.

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|04.04.2018 (Aktualisiert am 04.04.18 12:02)
Haslers Toronto macht Schritt in Richtung CL-Finale
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.