Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Tina Weirather gewann die Super-G-Wertung. (Foto: RM)
Sport
Liechtenstein|19.03.2018 (Aktualisiert am 19.03.18 15:56)

Tina Weirather im Preisgeld-Ranking auf Rang sieben

ARE - Mikaela Shiffrin bewegt sich im alpinen Weltcup auch in finanzieller Hinsicht in eigenen Sphären. Die Amerikanerin hat in der zu Ende gegangenen Saison einen Preisgeldrekord aufgestellt. Tina Weirather belegt in der Preisgeld-Rangliste Platz sieben.

Tina Weirather gewann die Super-G-Wertung. (Foto: RM)

ARE - Mikaela Shiffrin bewegt sich im alpinen Weltcup auch in finanzieller Hinsicht in eigenen Sphären. Die Amerikanerin hat in der zu Ende gegangenen Saison einen Preisgeldrekord aufgestellt. Tina Weirather belegt in der Preisgeld-Rangliste Platz sieben.

Exakt 702774,88 Franken flossen auf das Konto von Mikaela Shiffrin, womit sie sogar Tina Maze in deren Traum-Winter um rund 1000 Franken übertrumpfte. Nach der Saison 2012/2013, in der sie nicht weniger als 24 Mal auf dem Podest stand, liess sich die Slowenin 701797 Franken überweisen. Mikaela Shiffrin verdiente gut 30000 Franken mehr als Marcel Hirscher. Der Österreicher war bei den Männern mit 669681 Franken dank seinem siebten Gesamtsieg in Folge zum siebten Mal in Folge auch der Geld-Krösus.


Hinter Mikaela Shiffrin reihte sich bei den Frauen auch in der Preisgeld-Rangliste Wendy Holdener ein. Die Schwyzerin, Gewinnerin der Kombinations-Wertung, Zweite im Gesamt- und im Slalom-Klassement, kassierte 273794 Franken. LSV-Läuferin Tina Weirather, Gewinnerin der Super-G-Wertung, liegt in diesem Ranking mit 205622 Franken auf Rang sieben.

Preisgeld-Rangliste. Weltcup-Saison 2017/2018

Männer (in Franken): 1. Marcel Hirscher (AUT) 669681. 2. Henrik Kristoffersen (NOR) 345071. 3. Beat Feuz (SUI) 260875.

Frauen: 1. Mikaela Shiffrin (USA) 702774,88. 2. Wendy Holdener (SUI) 273794. 3. Lindsey Vonn (USA) 264430. 7. Tina Weirather (LIE) 205622. 12. Lara Gut (SUI) 121264. (sda)

(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|15.03.2018 (Aktualisiert am 16.03.18 12:04)
Tina Weirather gewinnt die kleine Kristallkugel
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung