Manuel Willi setzte mit dem 3:0 den Schlusspunkt im ersten Derby der neuen Saison. (Foto: Michael Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|21.10.2017 (Aktualisiert am 21.10.17 19:24)

USV gibt mit Derbysieg Rote Laterne ab

ESCHEN-MAUREN - Mit einem am Ende klaren 3:0-Heimsieg hat der USV Eschen-Mauren in der 1. Liga Gruppe 3 die Rote Laterne wieder abgegeben und sie dem FC Balzers mit auf den Heimweg gegeben.

Manuel Willi setzte mit dem 3:0 den Schlusspunkt im ersten Derby der neuen Saison. (Foto: Michael Zanghellini)

ESCHEN-MAUREN - Mit einem am Ende klaren 3:0-Heimsieg hat der USV Eschen-Mauren in der 1. Liga Gruppe 3 die Rote Laterne wieder abgegeben und sie dem FC Balzers mit auf den Heimweg gegeben.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit eröffnete Marsel Stevic mit einem Kopfballtreffer kurz nach Wiederbeginn den Torreigen. Mathias Christen erhöhte nach einer knappen Stunde auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte Manuel Willi mit dem 3:0 nach 64 Minuten.

Der USV Eschen-Mauren liegt in der Tabelle nach dem Derbysieg mit zehn Punkten auf dem 12. Rang. Der FC Balzers bleibt nach der Niederlage bei 8 Punkten und rangiert wieder auf dem letzten Rang.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Montag (23.10.2017) und in der Onlineausgabe.

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|heute 11:00
«Bärger» wollen dranbleiben
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.