Fabienne Wohlwend schloss am Samstagabend zum letzten Mal die Tür ihres Audi TT. (Foto: Florian Hepberger)
Sport
Liechtenstein|15.10.2017 (Aktualisiert am 15.10.17 17:58)

Fabienne Wohlwend mit gutem Saisonabschluss

HOCKENHEIM - Zwei neunte Ränge gab es beim letzten Rennwochenende im Audi Sport TT Cup für die Schellenberger Motorsportlerin Fabienne Wohlwend. Im Gesamtranking verpasst sie den angestrebten zehnten Rang um acht Zähler.

Fabienne Wohlwend schloss am Samstagabend zum letzten Mal die Tür ihres Audi TT. (Foto: Florian Hepberger)

HOCKENHEIM - Zwei neunte Ränge gab es beim letzten Rennwochenende im Audi Sport TT Cup für die Schellenberger Motorsportlerin Fabienne Wohlwend. Im Gesamtranking verpasst sie den angestrebten zehnten Rang um acht Zähler.

«Am Ende ist es etwas schade, dass ich den zehnten Gesamtrang so knapp verpasst habe», blickt Fabienne Wohlwend nach ihrem letzten Rennen im Audi Sport TT Cup doch etwas wehmütig auf das Gesamtranking. Dennoch zog sie kurz nach Saisonende auch ein positives Fazit: «Ich denke schon, dass ich mit meinen Leistungen überzeugen konnte und ich habe insgesamt in dieser Saison sehr viel gelernt und nehme viel in meine weitere Motorsportkarriere mit.» Nach insgesamt 13 gewerteten Rennen fehlten acht Zähler, um im Gesamtranking in den Top-Ten zu sein.

Obwohl am Ende das Ziel im Gesamtranking knapp verpasst wurde, zieht Fabienne Wohlwend auch vom letzten der sieben Rennwochenenden im Audi Sport TT Cup: «Mit den Ergebnissen vom Hockenheimring bin ich sehr zufrieden.» In beiden Rennen kämpfte sie sich vom 13. auf den 9. Rang nach vorn.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Montag (16.10.2017) und in der Onlineausgabe.

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|09.10.2017
Fabienne Wohlwend schafft in Imola Historisches
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.