Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Jubel über einen lang ersehnten Sieg: Xamax-Mittelfeldspieler Max Veloso
Sport
Schweiz|10.02.2019

Kräftiges Lebenszeichen von Xamax

FUSSBALL - Neuchâtel Xamax gewinnt das erste Spiel unter dem neuen Coach Stéphane Henchoz 2:1 gegen den FC Luzern. Im Spitzenspiel trennen sich Thun und die Young Boys 1:1.

Jubel über einen lang ersehnten Sieg: Xamax-Mittelfeldspieler Max Veloso

FUSSBALL - Neuchâtel Xamax gewinnt das erste Spiel unter dem neuen Coach Stéphane Henchoz 2:1 gegen den FC Luzern. Im Spitzenspiel trennen sich Thun und die Young Boys 1:1.

Die Neuenburger gewannen im ersten Spiel unter dem neuen Cheftrainer Stéphane Henchoz gegen Luzern 2:1 und sorgen damit für mächtigen Druck auf die Grasshoppers, die am Samstag das Zürcher Derby mit 1:3 verloren hatten und nach zwei Partien in diesem Jahr noch immer punktelos sind.

Das Berner Derby in Thun endete mit einem gerechten 1:1. Marvin Spielmann glich die frühe Führung der mit 19 und mehr Punkten führenden Young Boys in der Schlussphase aus. Die weiterhin überraschenden Thuner bleiben damit auf Rang 3, sie bangen seit gestern aber um ihren Captain und Leitwolf Dennis Hediger, der in der Schlussphase mit einer wahrscheinlich schweren Knieverletzung ausgeschieden war.

Im dritten Spiel vom Sonntag trennten Sion und Lugano mit 2:2 die Punkte. Birama Ndoye glich in der Nachspielzeit zum zweiten Mal für die Walliser aus. Bemerkenswert war, dass dieser Partie weniger Besucher (7000) beiwohnten als tags zuvor dem legendären Sauerkraut-Essen des Vereins in Martigny (über 7500).

Resultate und Rangliste:

Resultate: Neuchâtel Xamax FCS - Luzern 2:1 (2:0). Sion - Lugano 2:2 (1:1). Thun - Young Boys 1:1 (0:1).

Rangliste: 1. Young Boys 20/53. 2. Basel 20/34. 3. Thun 20/32. 4. Zürich 20/28. 5. St. Gallen 20/27. 6. Luzern 19/25. 7. Sion 19/22. 8. Lugano 20/20. 9. Grasshoppers 20/17. 10. Neuchâtel Xamax FCS 20/16.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|vor 1 Stunde
Elisa Gasparin mit verletzungsbedingter Pause
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung