Die US-geführte Koalition gibt den Beginn des Abzugs aus Syrien bekannt. (Archivbild)
Politik
International|11.01.2019

US-geführte Koalition gibt Beginn von Abzug aus Syrien bekannt

BEIRUT - Die US-geführte Koalition in Syrien hat den Beginn des Truppenabzugs aus dem Land offiziell bekannt gegeben. Das teilte ein Sprecher der Militärkoalition am Freitag mit.

Die US-geführte Koalition gibt den Beginn des Abzugs aus Syrien bekannt. (Archivbild)

BEIRUT - Die US-geführte Koalition in Syrien hat den Beginn des Truppenabzugs aus dem Land offiziell bekannt gegeben. Das teilte ein Sprecher der Militärkoalition am Freitag mit.

Zuvor hatte bereits ein Vertreter aus dem US-Verteidigungsbereich berichtet, dass die USA mit dem Abzug von militärischem Material aus dem Bürgerkriegsland begonnen hätten. Weitere Details wollte er nicht nennen. Der Nachrichtensender CNN hatte zuvor berichtet, die Verlegung des Materials bedeute den Beginn des US-Abzugs aus Syrien.

US-Präsident Donald Trump hatte kurz vor Weihnachten mit der Ankündigung überrascht, umgehend alle US-Soldaten aus dem Bürgerkriegsland abzuziehen, da der Kampf gegen den IS gewonnen sei. Aus Protest gegen die Ankündigung war Verteidigungsminister Jim Mattis zurückgetreten.

Seither hat der US-Präsident seine Ankündigung stark eingeschränkt. So schrieb er Anfang der Woche auf Twitter, der Abzug solle "vorsichtig" und in "angemessenem Tempo" vollzogen werden. Der Zeitplan ist unklar.

Laut CNN will das Verteidigungsministerium mit der Verlegung von Material dem Präsidenten signalisieren, dass es dessen Vorgaben verfolgt.

(sda / afp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 40 Minuten
Militante Palästinenser feuern Raketen - Israel mit Luftangriffen
Volksblatt Werbung