Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Taxifahrer besetzen aus Ärger gegen illegale ausländische Konkurrenz alle Standplätze am Flughafen Genf. Dem Staat und der Flughafendirektion werfen sie Untätigkeit vor.
Politik
Schweiz|10.01.2019

Genfer Taxifahrer protestieren gegen ausländische Konkurrenz

GENF - Zahlreiche Taxifahrer in Genf haben am Donnerstag aus Protest gegen illegale Konkurrenz aus dem Ausland ihre Arbeit niedergelegt. Den Behörden werfen sie Nachlässigkeit und ungenügende Kontrollen vor. Die Aktion wird am Freitag fortgesetzt.

Taxifahrer besetzen aus Ärger gegen illegale ausländische Konkurrenz alle Standplätze am Flughafen Genf. Dem Staat und der Flughafendirektion werfen sie Untätigkeit vor.
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Parmelin: Bund unterstützt Lehrlinge in der Coronakrise