Timea Bacsinszky scheidet in Limoges aus, kann sich aber mit der Rückkehr in die Top 200 trösten
Sport
International|08.11.2018

Bacsinszky in Limoges gestoppt

TENNIS - Timea Bacsinszky kann den Schwung der letzten Wochen nur bedingt nach Limoges mitnehmen. Die Lausannerin unterliegt der Russin Vera Swonarewa klar.

Timea Bacsinszky scheidet in Limoges aus, kann sich aber mit der Rückkehr in die Top 200 trösten

TENNIS - Timea Bacsinszky kann den Schwung der letzten Wochen nur bedingt nach Limoges mitnehmen. Die Lausannerin unterliegt der Russin Vera Swonarewa klar.

Bacsinszky (WTA 241) überstand am Turnier der 125K-Serie zwar die Startrunde gegen die als Nummer 2 gesetzte Alizé Cornet (WTA 47), verlor aber im Achtelfinal gegen die Weltnummer 123 deutlich. Nach dem Halbfinal-Vorstoss in Tianjin und dem Sieg am ITF-Turnier in Nantes musste sich Bacsinszky der 34-jährigen Russin nach anfänglichem Breakvorsprung 3:6, 2:6 geschlagen geben.

Dank den 65 WTA-Punkten wird Bacsinszky am kommenden Montag dennoch in die Top 200 zurückkehren.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 9 Minuten
Aegerter und Raffin in den Punkten - Türke sorgt für Sensationssieg
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.